Startseite > Surf Reisen > Camper Wissen > Camper mieten (Algarve): Anbieter-Test 2020
Camper mieten (Algarve): Anbieter-Test 2020
Camper mieten (Algarve): Titelbild 2
Camper mieten (Algarve): Titelbild 3
Luca Brück

Die Algarve ist Fledermausland, um den guten Hunter S. mal zu würdigen. Gut, wenn da der Camper voll ausgestattet ist!

Zu den Vorzügen der Algarve gehört, dass sie von Jahreszeiten weitgehend verschont bleibt, sieht man vom doch sehr heißen Sommer ab und all den Touristen, die er bringt. Als Fluchtpunkt der Winter-Allergiker schon lange bekannt, gewinnt die Region an Beliebtheit, auch dank der sehr guten Camper Vermieter. Schon ab 29 Euro/Nacht gibt es ein beschlafbares Gefährt, und das ganz ohne hinterhältige Miet-Konditionen. Wer dieses Wunder vollbringt (und wo genau), welche Alternativen es gibt und auf was man vielleicht achten sollte, das alles wollen wir dir in der nächsten Viertelstunde kredenzen. So lies weiter und schreib uns gerne, wenn dir ein Anbieter oder eine Information fehlt.
Até já!

Share this article Icons are added and are not editable from editor

Alle Camper-Vermieter an der Algarve mit Standort

Die Algarve gehört zu den beliebtesten Zielen für einen Camper Urlaub. Klar, dass es entsprechend viele Anbieter gibt. Einige haben Stationen in Faro, andere sind etwas weiter weg. In der Karte findet ihr alle Anbieter mit einem Mini-Steckbrief und Verlinkung zur ausführlicheren Beschreibung (untenstehend). Einige sehr gute Vermieter haben leider nur einen oder zwei Camper. Für unsere Bewertung sind neben den Mietkonditionen aber auch die Verfügbarkeit und der Standort entscheidend.

Die Camper-Van Vermieter sind in drei Farben gekennzeichnet:

  • #Spartipp
  • #Redaktionsempfehlung
  • #Ohne Hervorhebung

Die besten Camper-Vermieter an der Algarve, von Platz 1 bis Platz 9

1.

Roadsurfer Faro (4,5/5)

Top-Camper Vermieter

Neue Bulli, Sehr guter Service, CO2-Kompensation

#Redaktionsempfehlung#Top-Leistungen

Gewohnte Qualität am neuen Standort
Roadsurfer überzeugt europaweit seine Kunden mit Top-Campern, einem sehr guten Service und guten Buchungskonditionen. Die Preise sind fair und transparent, können aber bei der günstigen Konkurrenz an der Algarve nicht ganz mithalten. Die Corona Stornierung bis 48 Stunden vor Übergabe dafür schon, man bekommt dann einen Gutschein. Auch gut ist, dass der CO2 Ausstoß der Camper kompensiert wird. Für unseren Roadsurfer Test haben wir alle Konditionen noch etwas genauer durchleuchtet.

Fahrzeuge: VW T6 Cali Beach & Ocean, Westfalia Columbus 540D
Transfer Faro Airport: 5 min zu Fuß

2.

Ocean Camper (4.3/5)

Unkonventionelle Camper fürs kleine Budget

Mini-Camper, All-inclusive, Super günstig

#Redaktionsempfehlung#Spartipp

Der Spartipp für die Algarve
Ein besseres Angebot für MiniCamper als die Ocean Camper gibt es nicht, kann es nicht geben. Ab 29 Euro die Nacht bekommt man die clever ausgebauten Kangoos am Flughafen übergeben. Bettwäsche, Küchenbox, Spüli und Duschgel inklusive. Die Camper richten sich vor allem an Aktivreisende (Platz für Surfboards etc.) mit schmalem Budget, aber auch wer mehr Geld eingeplant hat, dürfte die Buchung nicht bereuen. Das belegt auch die Zufriedenheit der Kunden über die Jahre. Auch gut: Die Camper sind nicht gebrandet, was zum Surfen an der Algarve vorteilhaft ist, wird man doch dank portugiesischer Kennzeichen zum Local-Look-Alike.

Fahrzeuge: Mini-Camper Renault Kangoo
Transfer Faro Airport: Kostenlose Übergabe am Flughafen

3.

McRent Algarve (4.0/5)

Camper und Wohnmobile vom Profi

Alle Kilometer frei, Verlässlicher Service, bester WoMo Vermieter

#Redaktionsempfehlung

Die beste Wahl für größere Wohnmobile
McRent ist die größte Wohnmobilvermietung Europas. Verlässlicher Service und gute Konditionen sind die Hauptgründe dafür. Kurz gesagt: Man weiß, was man bekommt. Unter anderem eben freie Kilometer, neue Fahrzeuge und eine gute Versicherung. Wie wir die Buchungskonditionen im Detail bewerten, kannst du in unserem McRent Test nachlesen. McRent Algarve hat übrigens eine sehr hohe Kundenzufriedenheit, vor allem wegen des netten und engagierten Teams.
→ Jetzt 5% sparen mit dem Rabattcode 20MCRmp20

Fahrzeuge: Alles vom Mini-Camper zum vollintegrierten Wohnmobil
Transfer Faro Airport: 10 min, kein Transferangebot

4.

Siesta Campers (3.8/5)

Die beste VW Oldtimer Adresse weltweit

VW Oldtimer, Netter Familienbetrieb, Guter Service

#Top-Leistungen

Camper-Vermietung aus Leidenschaft
Die SchrauberInnen von Siesta Campers sind mittlerweile so gut und bekannt, dass ein Großteil der jüngeren VW-T2 aus Brasilien früher oder später mit seinen Wehwehchen hier vorbeikommt. Mittlerweile gibt es auch das aktuelle Sortiment VW Camper zu mieten. Die Mietbedingungen sind in Ordnung, besonders gut ist aber der Service drum herum, angefangen bei der Camper Übergabe am Flughafen. Corona Stornierungen bis 48h vor Fahrzeugübergabe gg. einen Gutschein über die volle Anzahlung.

Fahrzeuge: VW T2 Oldtimer, VW Grand California, VW T6 California Beach & Ocean
Transfer Faro Airport: 0 Minuten, Übergabe am Flughafen

5.

Soul Campers (3.8/5)

Soulige Kastenwagen mit Kork und Liebe

Kastenwagen, Zusatzmaterial, Hohe Kundenzufriedenheit

#Redaktionsempfehlung

Eine gute Adresse für SurferInnen
Die Soul Campers sind eine gute Alternative für Freunde des Kastenwagens. Hier trifft man nicht auf die üblichen etwas leblosen Camper, sondern findet tatsächlich durchgesoulte Vans mit Wohlfühl-Ausbau. Die Preise sind in der Hauptsaison vergleichsweise hoch, dafür sind aber auch zahlreiche Dinge inklusive. Was dann preislich noch an Unterschied zu Indie etc. da ist, macht der gute Service wett. Zusätzlich kann man auch noch einiges buchen, etwa gutes Surfmaterial zu fairen Preisen.

Fahrzeuge: Kastenwagen mit Holz, Charme & Kork für 3 bzw. 4, mit und ohne Nasszelle
Transfer Faro Airport: 20 min, ab 7 Tagen umsonst, sonst 20 Euro/Trip

6.

Surf-Cars

Echte Bulli Entschleunigung

VW T3 Bullis, Guter Service, Faire Preise

#Redaktionsempfehlung

Freiheit zu vermieten
Die kantabrische Vermietung Surf-Cars hat sich früh einen Namen unter den surfenden LiebhaberInnen der spanischen Küsten gemacht. Mit echter Bulli-Entschleunigung, fairen Preisen und Konditionen und einer guten Beratung zu Stränden und Surfspots. Seit ein paar Jahren gibt es die gut gewarteten (aber nicht geleckten) Bullis auch in Lagos an der Algarve.

Fahrzeuge: VW T3 Bullis mit Westfalia / Joker Ausbau
Transfer Faro Airport: 1h, 65 Euro/2 Personen (externe Firma)

7.

Vintage Campers

Stilvoll Campen mit Citroen Oldtimern

Citroen Oldies, Guter Service, Dachzelt-Camper

Einzigartige Vermietung für Citroen Oldtimer
Die Religion der Oldtimer Campingfreunde ist ja beinahe monotheistisch: Der VW Bulli it is, je nach Coreness zählen T1 und T2, T3 und sogar T4 dazu. Dass aber auch Citroen seinerzeit einen potentiell stilprägenden Camper auf die Straße gebracht hat, sieht man nur noch in französischen Schrebergarten und auf Tankstellenbrachen. Und eben bei Vintage Campers. Wirklich ausgefallen unterwegs ist man im Renault 4L mit Dachzelt. Die Ein-Mann-Vermietung ist sympathisch und gut geschmiert, genau wie die Camper, die Preise fair.

Fahrzeuge: VW T2, Citroen HY, Citroen 4L mit Dachzelt
Transfer Faro Airport: 10 min, zubuchbar

8.

suncampers

Individueller Charme

Ausgebaute Transporter, Guter Service, Günstige Preise

Schöne Camper mit Restrisiko
Wer im Grunde einen privaten Camper mieten will, aber keine Lust auf die Provision von PaulCamper et al. hat, sollte sich die suncamper anschauen. Mit stilvollen Eigenausbauten (viel Holz), etwas älteren Basisfahrzeugen und ziemlich überzeugenden Preisen eine gute Alternative. Die Versicherungsbedingungen und die AGB allgemein sind allerdings auch vergleichbar restriktiv: Unter anderem wird der Mieter bei Diebstahl in Regress genommen und hat kein Recht auf Entschädigung, wenn der gebuchte Camper kurzfristig ausfällt.

Fahrzeuge: Stilvoll ausgebauter Sprinter und Citroen Jumper
Transfer Faro Airport: 1h, 90 Euro

9.

Indie Campers Faro

Die Camper-Erfinder

Pragmatische Kastenwagen, Zusatzmaterial, Mitunter Chaos

#Spartipp

Die Wundertüte unter den Camper-Vermietern
Viele Miet-Interessierte sind verunsichert: Was kommt da auf einen zu? Fakt ist, dass Indie seit kurzem eine der kundenunfreundlichsten AGB hat, die sich finden lassen. Dabei war jahrelang alles in Butter, die Indies eine echte portugiesische Erfolgsgeschichte. Mit schnellem Wachstum und vielen neuen Stationen häufen sich aber die Probleme. Trotzdem kann Indie eine gute Wahl sein: Die Station Faro gehört zu den engagierteren, es gibt viel Zubehör und dank der dynamischen Preise außerhalb der Saison echte Schnapper (aktuell 29 Euro/Nacht!). Für unseren ausführlichen Indie Campers Test haben wir uns die Mietbedingungen im Detail angesehen.

Fahrzeuge: Pragmatische Kastenwagen (Fiat Ducato)
Transfer Faro Airport: 20 min, 20 Euro

Die Testsieger im Detail

Welcher Camper ist der richtige für mich?

Die Algarve ist ein gutes Terrain, um sich mit dem Camper-Urlaub vertraut zu machen und/oder die alte Bekanntschaft aufzufrischen: Das wirklich wohlgesonnene Wetter, das Meer, das gute Essen und die unnachahmliche Herzlichkeit der Portugiesen.

Weil es so stimmig ist, gibt es auch eine Reihe guter Camper Vermieter. Dabei unterscheidet sich das Angebot allerdings deutlich von (zum Beispiel) dem zum Camper mieten in Berlin.

Schaut man sich nur die Qualität des Service und der Fahrzeuge an, ist Roadsurfer auch an der Algarve die beste Wahl. Daneben gibt es aber noch das unschlagbare Angebot der Minicamper von Ocean Camper: Hier kann man einen Kangoo für zwei ab 29 Euro die Nacht buchen. Und das ist absolut kein Lockangebot: Auch die Inklusivleistungen sind bei Ocean Camper top!

Das andere Extrem, ein komfortables Wohnmobil für 4 oder 6 Personen, bucht man am besten bei McRent, wo man bekommt, was man bezahlt.

Dann gibt es noch zwei sehr gute Oldtimer Vermieter, wobei Siesta Campers etwas besser als die Vintage Campers abschneidet, es sei denn, man steht auf Citroen.

Der alte Platzhirsch Indie Campers versucht derweil nach einer Reihe schlechter Erfahrungsberichte wieder in die Spur zu kommen, gerade mit unglaublich günstigen Angeboten. In der Kastenwagen-Klasse läuft es für die Soul Campers besser, die Ausbauten mit viel Holz und Kork kommen genau wie der gute Service gut an. Suncampers ist eine Alternative, allerdings sind die beiden Vans schon etwas älter und eine Panne geht ziemlich zu Lasten der Mieter. Dafür sind sie günstig.

Der goldene Kompromiss zwischen Surfen und Reisen, zwischen alt und neu (nun ja, eigentlich eher alt), gro0ß und klein, zwischen Urlaub und Reisen, das sind vielleicht die T3 Bullis von Surf-Cars.

Camper mieten Algarve: Die Indie Campers stehen für Spaß und Entdeckertum

Der Testsieger für die Algarve ist Roadsurfer

  • Unbegrenzte Freikilometer
  • Top-Corona Regelungen (48 Stunden Storno & flexibles Umbuchen)
  • Moderne VW T6 Bullis mit komfortablen Ausbauten
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Günstige Langzeitmiete

Roadsurfer ist ein Anbieter von modernen Bullis und Campervans mit einer transparenten Preisstruktur und einer einfachen und schnellen Buchung. In der ungewissen Situation der Corona Krise reagiert Roadsurfer außerdem mit überzeugenden, kundenfreundlichen und flexiblen Regelungen. Die Station ist in Laufweite (5 min) vom Flughafen Faro.

Campervan Vermieter im Detailvergleich

​​​​

Anbieter Camper mieten Algarve: Die Oldtimer Vermietung Siesta Campers Camper mieten Algarve: Soul Campers
Kundenzufriedenheit +++++ +++++ ++++ +++++ ++++
Inkl. Leistungen ++++ +++++ +++ ++++ ++++
Versicherung ++++ ++++ ++++ ++++ ++++
Fahrzeuge +++++ +++ +++++ ++++ ++++
Website & Buchung +++++ ++++ +++++ +++ +++
Preis ++++ +++++ +++ +++ ++++
Gesamtbewertung 4.5 / 5 4.3 / 5 4.0 / 5 3.8 / 5 3.8 / 5

Camper privat mieten an der Algarve

In den vergangenen Jahren sind Plattformen für die private Camper-Miete ziemlich beliebt geworden. Klingt ja auch attraktiv: Private Camper sind oft liebevoll ausgebaut und perfekt fürs Reisen ausgestattet. Außerdem sind die Camper oft günstiger theoretisch jedenfalls. In der Praxis sind an der Algarve eher die Direktvermieter günstiger, einfach weil sie nicht noch 15% Provision zahlen müssen.

Es kann sich trotzdem lohnen einmal nachzuschauen. Für die Algarve sind die Plattformen PaulCamper und Yescapa am wichtigsten. Zu beiden haben wir auch einen ausführlichen Test geschrieben, denn wer einen Camper privat mietet, sollte sich die Mietbedingungen mindestens so genau ansehen, wie bei den professionellen Vermietern.

PaulCamper im Test: Eine gute Alternative für die Camper Miete
Yescapa im Test: Die Plattform für Westeuropa

Weitere Tipps zum Camper mieten an der Algarve

Worauf man achten sollte

Die Camper Miete sollte man nicht ganz sorglos angehen. Es ist kaum vorstellbar, dass man irgendetwas anderes ähnlich fragiles bei Kautionen und Selbstbehalt von mehreren tausend Euro so gedankenlos mieten würde, wie Camper-Vans.

Camper mieten Algarve: Der Selbstbehalt und die Versicherung

Versicherung & Selbstbehalt

Bei allen Vermietern (auch bei den Plattformen) ist eine Versicherung inkludiert. Allerdings deckt die oft vieles nicht ab, etwa Unterboden und Markise. Und bei einem Unfall hat man einen Selbstbehalt (SB) von bis zu 2000 Euro. Je nach Schaden (Diesel im Wassertank z.B) ist man aber sogar noch darüber hinaus haftbar. Alles kann man nicht absichern, aber häufig ist es sehr sinnvoll, ein Versicherungsupgrade zu buchen.

Camper mieten Algarve: Die Sache mit der Kreditkarte

Die Sache mit der Kreditkarte

Wer manchmal einen Mietwagen bucht, kennt die Problematik: Zum Bezahlen braucht man eine Kreditkarte und zum Abholen hat man die selbe vorzulegen und zwar mit einem hinreichenden Kreditrahmen, sonst kommen Probleme und Gebühren. Bei den Campern war das oft ähnlich, es bessert sich aber. Oft gibt ein Blick in die FAQ Aufschluss.

Camper mieten Algarve: Die Übergabe

Die Übergabe

Wo sind die Camper eigentlich genau? Viele Anbieter wirken zunächst super, bis sich herausstellt, dass sie eigentlich nur eine Station in Lissabon haben. Gibt es eine an der Algarve, muss man noch abklären, ob Transfers inklusive sind oder überhaupt buchbar. Und vor allem, ob die vorgegeben Zeiten zu den Flügen passen.

Camper mieten Algarve: Die Ausstattung

Ausstattung

Manche Vermieter locken mit tollen Grundpreisen, schlagen dann aber für alles etwas drauf: Bettwäsche kostet fast immer extra, die Küchenkiste manchmal. Und kann man vielleicht Surfmaterial dazubuchen?

Camper mieten Algarve: Die Maut in Portugal

Die Maut

Wer nur an der Algarve unterwegs ist, kann darauf verzichten, für weitere Fahrten sind aber auch in Portugal die Autobahnen die beste Wahl. Dumm nur: Dafür braucht man ein Gadget, dessen Aktivierung sich die Vermieter oft noch bezahlen lassen.

Camper mieten Algarve: Die Freikilometer

Freikilometer

Bei den meisten Anbietern sind nur eine gewisse Anzahl an Kilometern im Preis inkludiert, i.d.R. 100 bis 250. Je nach Reiseplanung kann das knapp werden. Vorher ein Upgrade buchen oder direkt bei einem anderen Vermieter buchen ist meist günstiger, als die Kilometer nachträglich zu verrechnen.

Camper mieten Algarve: Reinigung der Camper

Service & Reinigungsgebühr

Alle Vermieter nehmen eine Buchungs- oder Servicegebühr. Die Höhe derselben unterscheidet sich allerdings stark und auch, was sie abbildet. In manchen Fällen gibt es auch eine obligatorische Reinigungsgebühr.

Camper mieten Algarve: Die Rückgabe der Camper

Rückgabe

Wie sauber muss der Camper sein? Ist die Außenreinigung inklusive? Eigentlich immer muss man volltanken innen putzen und den Grauwassertank sowie die Toilettenkassette leeren. Es lohnt sich, eine kurze Checkliste für die Rückgabe anzufertigen, um Gebühren zu vermeiden.

Tipps zur Reise

Camper mieten Algarve: Wildcampen ist verboten

Das Thema Wildcampen

Wildcampen ist in Portugal verboten. Insbesondere im Naturschutzgebiet (und dazu zählt fast die ganze Algarve an der Küste) wird das Verbot mittlerweile auch durchgesetzt. Jedenfalls in der Hauptsaison. In den vergangenen Jahren wurden Wildsteher immer mehr zum Problem. Wer es trotzdem tut, sollte sich respektvoll verhalten, keinen Müll hinterlassen und öffentliche Toiletten benutzen.

Camper mieten Algarve: Eine App zur Stellplatz Suche

App für Stellplätze

Die App Park4Night (es gibt auch Alternativen) ist sehr zu empfehlen. NutzerInnen pflegen darin alle möglichen Park- und Stellplätze, Campingplätze und Wohnmobil-Servicestattionen mit aktuellen Berichten und Bildern.

Camper mieten Algaarve: Der milchplus.de Spotguide für die Algarve

Surf-Guide für die Algarve

Wie sieht es an den Stränden aus, welche sind gut geeignet für Anfänger, wo kann man einen Café trinken und wer repariert die Surfboards? Wir haben einen umfassenden Guide zum Surfen an der Algarve online, kostenlos und frei zugänglich. Besonders stolz sind wir auf die detaillierten Spot-Maps.

FAQ

Warum lohnt es sich, einen Campervan an der Algarve zu mieten?

Die Algarve ist eine vielseitige Region: Der wilde Atlantik an der Westküste, die romantische Serra de Monchique oder die ruhigen Buchten zwischen weißgetünchten Dörfern an der Steinalgarve zwischen Faro und Sagres. Ein rollendes Bett ist ideal, um das alles zu erkunden. Dazu kommt, dass die Camper-Vermieter der Algarve außergewöhnlich gut sind.

Wo kann ich überall einen Camper mieten?

Die meisten Camper-Vermieter sind in Faro, weil hier auch der Flughafen der Algarve ist. Es gibt aber auch in Lagos Anbieter und ein paar verstreute. Insgesamt gibt es rund 10 Camper-Vermieter, außerdem kann man noch über Plattformen für die private Miete suchen.

Was kostet ein Camper an der Algarve am Tag?

Die Preise sind sehr unterschiedlich. Die Reisezeit und der Campertyp beeinflussen den Preis stark. Das geht von 29 Euro bis etwa 120 pro Nacht. Insgesamt ist die Algarve aber ein sehr günstiges Ziel zum Camper mieten.

Ist eine Versicherung inklusive?

Die Camper Vermieter haben alle eine Versicherung im Grundpreis inkludiert, ja. Allerdings oft mit einem hohen Selbstbehalt. Es kann sich lohnen, die Versicherung upzugraden.

Wann ist die beste Reisezeit für die Algarve mit dem Camper

Die Algarve ist das ganze Jahr über ein lohnendes Reiseziel. Wer surfen will, kommt am Besten im Herbst und Frühwinter. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht im Spätwinter. Und auch der Frühling ist eine wunderbare Jahreszeit, nicht nur in der Algarve. 

Gibt es ein Mindestalter, um einen Camper zu mieten?

18 Jahre natürlich. In einigen Fällen liegt das Mindestalter aber höher, bei 21 bis 23 Jahren. Diese Anbieter vermieten oft gegen Aufpreis und auf Nachfrage auch ab 21 Jahren. Oft gibt es auch die Bedingung, dass der Fahrer bereits drei Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis sein muss. Bei Plattformen gibt der Vermieter das Mindestalter an, es liegt oft noch höher.

Darf man an der Algarve wild campen?

Nein, das ist nicht erlaubt. Mittlerweile wird es auch strenger geahndet. Es ist überhaupt überraschend, das die Portugiesen sich das so lange angeschaut haben. In der Regel ist es also schlauer, auf einem Stellplatz oder Campingplatz zu nächtigen.

Fazit

Die Algarve ist ein tolles Ziel für einen Urlaub mit dem Camper, egal ob gemietet oder nicht. Dabei ist es eine sinnvolle Idee, die absolute Hauptsaison zu meiden: Die Bullis und Campervans sind einfach in Juli und August ungleich teurer, die Sonne knallt unbarmherzig und Stell- und Campingplätze sind oft ausgebucht. Und dann sind auch noch die Wellen schlecht.

Sollen die Campingplätze halt voll sein, wir wollten ohnehin am Strand schlafen! Tja, das ist vorbei. War es auch in der Vergangenheit in Portugal schon verboten, frei zu stehen, so wird das Verbot mittlerweile auch immer öfter durchgesetzt, verständlicherweise. In der absoluten Nebensaison und außerhalb der Naturschutzzonen kommt man mitunter immer noch damit durch. Verhaltet euch respektvoll, damit das auch so bleibt!

Kommen wir zu den guten Nachrichten, um das hier abzurunden wie ein Moscatel einen schönen Herbstabend: Wo eine gute Campervermietung ist, da sind bald fast alle gut. Das gilt beim Camper mieten in München, es ist auch an der Algarve richtig. Durch die hohe Vergleichbarkeit sieht man bei den Preisen aber auch beim Service und bei Besonderheiten lokale Cluster. An der Algarve sind das z.B. sehr günstige Mini-Camper. Auch, dass viele Anbieter sich an SurferInnen richten und Material dazuvermieten, gibt es so natürlich nicht beim Camper mieten in Leipzig. Die besten Vermieter sind so gut und günstig, dass es sich kaum lohnt auf Plattformen wie PaulCamper oder Yescapa zu stöbern. Möglicherweise ändert sich das aber, das Angebot bei beiden ist stark schwankend.

Neben Preisen und Leistungen sollte man auf die Kompatibilität der Übergabe mit dem eigenen Flug achten. Besonders angenehm ist, wenn der Camper am Flughafen übergeben werden kann. Dann schauen wir mal, was uns die Zukunft bringt, die Camper an der Algarve jedenfalls sind schon bereit.