Wohnmobil mieten NRW

Wohnmobil mieten (NRW): Top 10 Anbieter im Test

Startseite > Testberichte > Wohnmobil mieten (NRW): Top 10 Anbieter im Test

Nordrhein-Westfalen ist nicht nur das Bundesland, in dem die meisten Menschen leben. Es ist auch das Bundesland, in dem es die meisten Wohnmobilvermietungen gibt.

Viele davon sind außerdem ausgesprochen gut. Ob es an der Konkurrenz liegt? Jedenfalls bekommt man in NRW bei sehr vielen Vermietern die aktuellen Fahrzeuge der Qualitäts-Hersteller vermietet – in der Regel zu fairen Preisen.

Besonders gut ist in NRW der Kundenservice. Und damit meist auch die Zufriedenheit. Die besten 10 Wohnmobil-Vermieter in NRW haben alle fast ausschließlich sehr gute Bewertungen.

Titelbild: McRent

Luca ist Chefredakteur von milchplus.de und von Anfang an dabei. Seine Themen: Surfen und Campen. Und wie wir beides nachhaltiger gestalten können (weil wir müssen), um uns unsere Reiseziele zu erhalten.

Top 10 Wohnmobil Vermieter NRW Vergleich

Testsieger 2021
1
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter DRM

DRM Düsseldorf

+ Top Kundenzufriedenheit
+ 20 verschiedene Marken-Modelle, max. 2 Jahre
1500 Euro SB/Kaution
+ Bis 30 Tage vor Mietbeginn kostenlos umbuchen
+ Außenreinigung inkl., alle Kilometer frei, 7 Tage Mindestmiete
8.6
ab 92,75 € eff./Nacht*
DRM hat weitere Standorte in Deutschland. Es sind Direktbuchungen möglich.
2
Wohnmobil mieten NRW: Das Logo von McRent

McRent Dortmund

+ Top Kundenzufriedenheit
+ 15 Fahrzeugkategorien, Qualitätsmarken, max. 2 Jahre
+ 500/1200 Euro SB/Kaution*
Min. 300 Euro Stornogebühr
+ Außenreinigung inkl., alle Kilometer frei, Fahrradträger inkl., 5 Tage Mindestmiete
8.5
ab 84,82 € eff./Nachtab 89,29 € eff./N*
McRent hat weitere gute Standorte in NRW in Mühlheim und bei Köln. Anfragen und Direktbuchungen möglich. Zum Anbieter-Test.
Mit dem Gutscheincode 20MCRmp21 bekommst Du 5% Rabatt auf die Wohnmobilmiete. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Kurzreise-Tipp!
3
Wohnmobil mieten NRW: Das Roadfans Logo

Roadfans

+ Sehr hohe Kundenzufriedenheit
+ 8 Fahrzeugkategorien, 6 Stationen in NRW
+ 1199 Euro SB/Kaution
+ Kostenlos umbuchen bis 14 Tage vor Reiseantritt
+ Keine Servicegebühr, Außenreinigung für 49,99 Pflicht, 300 Km/Tag, kontaktlose 24/7 Fahrzeugübergabe, keine Mindestmiete
8.4
ab 82,14 € eff./Nacht
Die Roadfans Standorte in NRW: Düsburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Mönchengladbach und Warendorf. Es sind Anfragen und Direktbuchungen möglich.
4
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Kumpel Camper

Kumpel Camper

+ Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Nur Ahorn WoMos
+ 150/1000 Euro SB/Kaution
+ Corona Storno bis 1-Tag vor Reisebeginn / sonst min. 25% Stornogebühr
+ Außenreinigung, alle Kilometer, inkl.
8.2
ab 111,57 € eff./Nacht
Der Anbieter ist in Duisburg. Direktbuchungen über die Website sind möglich.
5
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Reisemobil Schmitz

Reisemobil Schmitz

+ Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Nur 20 Fahrzeuge
+ 1000 Euro SB/Kaution
Min. 25% Stornogebühren
+ Außenreinigung, alle Kilometer inkl.
8.1
ab 92,14 € eff./Nacht
Der Vermieterstandort ist bei Langenfeld (Rheinland). Online sind nur Anfragen möglich.
6
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Reisemobile Franz

Reisemobile Franz

+ Top Kundenzufriedenheit
Nur 7 Fahrzeuge
+ 500/1000 Euro SB/Kaution
Min. 30 % Stornogebühr
+ Außenreinigung, Küchenzubehör, Campingzubehör, 250 Km/Tag inkl.
8.1
ab 107,14 € eff./Nacht
Der Anbieter ist in Bergisch Gladbach östlich von Köln. Über die Website sind nur Anfragen möglich.
7
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Camper NRW

Camper NRW/ Rent Easy Heiligenhaus

+ Hohe Kundenzufriedenheit
+ 12 Fahrzeugkategorien, viele Fahrzeuge
500/1500 Euro SB/Kaution
Min. 30% Stornogebühr
+ Außenreinigung, Fahrradträger, 250 Km/Tag inkl.
7.9
ab 89,29 € eff./Nacht
Camper NRW hat Standorte in Gevenbroich und Heiligenhaus. Über die Website nur Anfragen, Direktbuchungen über Rent Easy.
8
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Traum Camper

Traum Camper

+ Top Kundenzufriedenheit
+ Hochwertige Fahrzeuge, viele Modelle
1500 Euro SB/Kaution
Min. 30% Stornogebühr
+ Außenreinigung inkl., 300 Km/Nacht, Küchenbox inkl., 3 Tage Mindestmiete
7.8
ab 110,01 € eff./Nacht
Die Traum Camper findet man in Salzkotten bei Paderborn. Über die Website sind nur Anfragen möglich.
9
Wohnmobil mieten NRW: Der Vermieter Müllers Mobile

Müllers Mobile

+ Top Kundenzufriedenheit
Nur 9 Fahrzeuge, EZ 2021
+ 1000 Euro SB/Kaution
Min. 30% Stornogebühr
+ Außenreinigung, Warntafeln, Adapter, Stellplatzführer inkl., Samstagsübergaben
7.8
ab 119 € eff./Nacht
Müllers Mobile kann man in Dortmund mieten. Über die Website sind nur Anfragen möglich.
10
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter MeiseReise

MeiseReise

+ Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Nur 6 Fahrzeuge
1500 Euro SB/Kaution
Min. 25% des Mietpreises
+ Außenreinigung, 350 Km/Tag, viel Zubehör inkl.
7.5
ab 105 € eff./Nacht
Die Wohnmobile von MeiseReise findest Du in Bocholt. Über die Website sind nur Anfragen möglich.

Ein paar Hinweise zum Vergleich: Was bedeutet eff./Nacht? Um die Preise der Anbieter besser vergleichen zu können, haben wir die tatsächlichen Kosten pro Nacht errechnet, die bei einer 7 Nächte-Miete (Freitag bis Freitag) eines kompakten Wohnmobils für Zwei mit Heckbett, Küche und Nasszelle inkl. Service- oder Einweisungsgebühr min. anfallen. Behalte aber im Kopf, dass sich auch die Inklusivleistungen unterscheiden und der günstigste Mindestpreis, den wir den “effektiven Preis pro Nacht” nennen, nicht umbedingt der günstigste Gesamtpreis ist. Irrtümer und Änderungen sind möglich. Die jeweils als dritter Punkt angegebene Versicherung hat meist unterschiedliche Selbstbehalte für Teil- und Vollkasko. In der Regel entspricht die Kaution dem Vollkasko-SB. Es werden nicht alle Inklusivleistungen aufgeführt.

Zusätzliche Informationen

Wohnmobil mieten in NRW: Die Vorteile auf einen Blick

Mieten ist deutlich günstiger als besitzen
Auf ein eigenes Wohnmobil zu verzichten ist gut für den CO2 Fußabdruck
Mit dem Wohnmobil ist man ortsunabhängig und flexibel
Man hat Mietwagen und Unterkunft in einem
Praktisches Reisezubehör kann bei vielen Anbietern einfach dazugebucht werden
Gute Option für Kurztrips
Zu dritt oder zu viert ist die Wohnmobilmiete eine echte Budget-Option
Oft gibt es Reisetipps von den Vermietern
Trotz Corona einigermaßen kontaktarm verreisen

Direkt Vermieter versus Vermittlungsplattformen

Laut Statista besaßen im Jahr 2021 fast 1,8 Mio. Menschen in Deutschland ein Wohn- oder Reisemobil im Haushalt. Die meiste Zeit sind die Wohnmobile aber ungenutzt und kosten nur Geld. Das haben verschiedene Unternehmen als Chance entdeckt. Sie wollen potentielle Mieter mit diesen Wohnmobilbesitzern zusammenbringen. Das funktioniert gut — und kann eine günstige Alternative zu klassischen Vermietern sein.

Direkt-Vermieter im Überblick (Zuverlässig & erfahren)

NRW ist das bevölkehrungsreichste Bundesland und auch das Land mit der größten Dichte an Wohnmobilvermietern. Fast alle großen Vermieter haben hier einen Standort.

Und nicht nur das: Die große Konkurrenz sorgt auch dafür, dass der Kundenservice bei sehr vielen Anbietern überdurchschnittlich gut ist.

Es gibt mehr als 30 Wohnmobilvermieter in NRW. Die besten 10 haben wir verglichen, die besten 3 nochmal im Detail angeschaut. Beinahe alle Vermieter haben eine sehr hohe Fahrzeugqualität (eine Ausnahme ist hier Indie Campers, die deshalb auch nicht unter den Top-10 sind).

Bei einigen Vermiertern kann man bequem online das Wohnmobil für die nächste Reise mieten. Bei vielen kleineren Vermietern geht das nicht. Es kann sich aber lohnen, bei einem “local hero” anzurufen oder das Buchungsformular auszufüllen. Denn bei Problemen und Wünschen sind kleine Anbieter manchmal flexibler, als die großen Unternehmen.

Die Kosten für ein kleines Wohnmobil liegen in der Regel bei etwa 100 Euro pro Nacht. Dafür sind meist eine Versicherung mit einem SB unter 1500 Euro, die Außenreinigung und 250 Kilometer pro Tag oder mehr inklusive.

Im Vergleich mit Buchungsplattformen haben Direktvermieter einige Vorteile:
– Oft neuwertige Fahrzeuge
– regelmäßig gewartete Camper
– erfahrene Vermieter
– oft guter Kundenservice

Vermittlungs-Plattformen im Überblick (Individuell & sympathisch)

Eine Alternative zu Direktvermietern sind Plattformen, auf denen Privatleute ihre Camper vermieten. Wie oben beschrieben, kann das sinnvoll sein. Denn die meisten Wohnmobile stehen die meiste Zeit nur herum.

Richtig gut funktioniert eine Plattform, wenn viele Vermieter auf ihr aktiv sind. In NRW sind deshalb die Plattformen PaulCamper und Campanda am attraktivsten. Auch die Plattform Wobi (Faircamper) hat viele Mobile inseriert, die allermeisten werden aber von professionellen Anbietern angeboten.

– Bei Plattformen findet man individuelle Wohnmobile
– Man kann durchaus sehr günstige Fahrzeuge finden
– Oft sind die Vermieter sympathisch uns aufmerksam
– Die Fahrzeuge sind meist etwas älter
– Bei Problemen vermitteln die Plattformen nicht

Der größte Vorteil der Plattformen ist, dass man hier richtige Schnäppchen finden kann – allerdings nicht so häufig wie man vielleicht denkt. Das liegt an den Versicherungen und der Provision für die Plattformen und auch an der hohen Nachfrage.

Die Top-3 Direkt-Vermieter für NRW im Detail

#1. Platz: DRM Düsseldorf

Wohnmobil mieten NRW: Der Testsieger DRM mit der Station in Düsseldorf
Die Deutsche Reisemobil Vermietung (DRM) ist der größte Einzelvermieter Deutschlands (noch). In Düsseldorf ist die Kundenbegeisterung besonders hoch. / Screenshot von drm.de, 25.11.2021
Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter DRM
8.6
Testsieger
DRM Düsseldorf
POSITIV
  • Top Kundenzufriedenheit
  • Große Auswahl an neuen Fahrzeugen
  • Alle Kilometer inklusive
  • Preis-Leistungsverhältnis
NEGATIV
  • 7 Tage Mindestmiete
  • Relativ hohe Kaution von 1500 Euro

Die DRM Station Düsseldorf gewinnt unseren Vergleich für NRW vor allem dank des hervorragenden Kundenservice. Fahrzeugauswahl und Qualität stimmen natürlich auch, die Mietbedingungen sind gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

#2. Platz: McRent Dortmund

Ein Camper von McRent steht am Wild Atlantic Way in Irland. / Foto: McRent
Wohnmobil mieten NRW: Das Logo von McRent
8.5
Redaktionsempfehlung
McRent Dortmund
POSITIV
  • Top Kundenzufriedenheit
  • Große Auswahl an sehr guten Fahrzeugen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Alle Kilometer inklusive
NEGATIV
  • Min. 300 Euro Stornogebühr
  • Teilweise hohe Gebühren

Auch McRent ist ein großer, erfahrener Vermieter. Allerdings schwankt die Servicequalität von Station zu Station. In Dortmund ist sie ausgesprochen gut. Entsprechend ist auch die Kundenzufriedenheit sehr hoch. Denn das Preis-Leistungsverhältnis ist ohnehin sehr gut. Auch bei McRent sind alle Kilometer inklusive. Leider sind die Stornobedingungen nicht besonders gut, deshalb reicht es nur für den zweiten Platz. Übrigens: Mit dem Gutscheincode 20MCRmp21 bekommst Du 5% Rabatt auf den Mietpreis.

#3. Platz: Roadfans

Wohnmobil mieten NRW: Der Anbieter Roadfans
Auch Roadfans setzt auf hochwertige Fahrzeuge mit umfangreicher Ausstattung. / Screenshot von roadfans.de, 25.22.2021
Wohnmobil mieten NRW: Der kontaktlose Anbieter Roadfans
8.4
Kontaktlose 24/7 Übergabe
Roadfans (6 Standorte)
POSITIV
  • 24/ Fahrzeugübernahme und Rückgabe
  • Keine Servicegebühr (nur 49,99 Euro Außenreinigung)
  • Keine Mindestmiete, für Kurztrips interessant
  • Bis 14 Tage vor Reise kostenlos umbuchen
NEGATIV
  • Leere Tankregelung
  • Keine persönliche Einweisung
  • Nur 300 Km/Tag

Das Konzept von Roadfans spricht viele Nutzer an. Die Fahrzeugübernahme ist komplett kontaklos. Man kann daher auch Tag und Nacht kommen. Allerdings hat es auch Nachteile, wenn keine Servicemitarbeiter vor Ort sind: Die Einweisung mit Videos und Checkliste ist sehr gut, man sollte sie aber auch gewissenhaft durchführen. Sonst kann es schnell zu einer Fehlbedienung und hohen Kosten kommen. Roadfans hat in NRW 6 Fahrzeugdepots und ist damit der größte Vermieter im Bundesland.

Worauf muss man bei der Miete achten?

Vorallem dank verschiedenen Rezensions-Portalen wie Google Maps oder Yelp ist es viel einfacher geworden, verschiedene Wohnmobil-Vermieter zu vergleichen. Auch wenn die Authentizität vieler Bewertungen angezweifelt werden darf, sind sie doch eine Goldgrube. Dazu kommt, dass alle Mietbedingungen online abrufbar sind. Letztlich wäre ein umfassender Vergleich wie dieser sonst nicht möglich. Bei der Buchung gibt es aber trotz der hohen Vergleichbarkeit einiges zu beachten. Diese Liste ist auch auf keinen Fall vollständig. Die wichtigsten Fragen sollten aber dabei sein, hier als Stichpunkte aufgeführt:

Mindestalter: Bei den meisten Vermietern muss man mindestens 21 Jahre alt sein, um ein Fahrzeug zu mieten.
Kaution: Bei allen Anbietern muss man eine Kaution hinterlegen, in der Regel in der Höhe des Selbstbehaltes. Eine SB-Versicherung ändert daran auch nichts, weil sie erst im Nachhinein greift. Manchmal muss die Kaution tatsächlich bar hinterlegt werden.
Kreditkarte: Üblicher ist, dass dafür eine Kreditkarte gebraucht wird. Sie sollte auf den Mieter laufen. Achte auch darauf, dass sie in der Höhe des Selbstbehaltes gedeckt ist!
Ausstattung: Hier unterscheiden sich die Vermietungen stark. Bei einigen sind Warntafeln für Spanien und Italien dabei, bei anderen kosten sie. Manche sehen es als selbstverständlich an, dass eine Küchenbox inkl. ist, andere nehmen dafür Geld. Auch Adapter und Zubehör sollte dabei sein. Man muss sich also fragen, ob alles, was man mindestens braucht inklusive ist oder ob Extrakosten anfallen? Küchenzubehör und Bettwäsche (kostet bei allen, bei Roadfans gibt es gar keine) sind die Klassiker, aber auch Fahrradträger und Markise kosten gegebenenfalls extra.
Versicherung: Ganz wichtig: Wie hoch ist der Selbstbehalt und wie umfassende der Versicherungsschutz? Viele Anbieter bieten eine Reduzierung an, doch das kostet meist mehr, als eine CDW Versicherung eines Drittanbieters. Auch Reiserücktrittsversicherungen können interessant sein.
Service: Sind telefonisch Menschen zu erreichen? Wie schnell erhält man auf eine E-Mail Antwort? Wer unterwegs Probleme hat, möchte möglichst zuverlässig einen Ansprechpartner finden — und dann auch eine pragmatische Lösung.
Übergabe: Wann und wo kommt man an das Wohnmobil? Was beinhaltet die Servicepauschale? Wie sind die Übergabezeiten? Welche Kosten entstehen außerhalb dieser Zeiten? Wie muss das Wohnmobil bei der Rückgabe gereinigt sein?
Zusatzmaterial: Was kann man extra buchen? Campingzubör, E-Fahrräder, W-Lan Router: Es gibt mittlerweile eine ganze Menge Auswahl.
Tankregelung: Üblicherweise muss das Wohnmobil mit vollem Treibstoff-Tank zurückgegeben werden. Allerdings gibt es hier nahmhafte Ausnahmen: Bei Roadfans ist die Übergabe mit fast leerem Tank Standard. Bei Indie Campers soll man auf den gleichen Tankstand wie bei der Übernahme kommen.
Darf man über Landesgrenzen fahren, welche Länder sind erlaubt?
Wie viele Freikilometer sind inklusive und was für Kosten fallen für mehr gefahrene Kilometer an?
Wie hoch ist die Servicegebühr? Ist sie gering, dann lohnt sich auch eine kurze Miete. Fällt sie höher aus, dann fällt sie erst bei längeren Reisen nicht mehr ins Gewicht.

Wohnmobile privat mieten in NRW

Bottom Line
Pros
Paul Camper
Beste deutsche Plattform
Zum Anbieter-Test
Bottom Line
+ 1410 Wohnmobile in NRW
+ überwiegend Privat-Vermieter
+ Komplette Camping-Ausstattung
+ Interieurversicherung
Pros
Stornogebühren
Ausfallrisiko
Relativ hochpreisig
Wohnmobil mieten NRW: Die Plattform Campanda
Campanda
Professionelle Vermieter
Zum Anbieter-Test
Bottom Line
+ 638 Wohnmobile in NRW
+ viele hochwertige Fahrzeuge
Pros
Stornogebühren
Hauptsächlich prof. Vermieter
Teuer
Mietbedingungen variabel
Wohnmobil mieten NRW: Die Plattform Yescapa
Yescapa
Französischer Vermieter
Zum Anbieter-Test
Bottom Line
+ ca. 600 Fahrzeuge in NRW
+ überwiegend Privat-Vermieter
+ Gute Zusatzversicherung
Pros
Stornogebühren
Ausfallrisiko
Viele schlechte Erfahrungen
Wobi Faircamper
Portal mit Kinderkrankheiten
Verfügbarkeit prüfen
Bottom Line
+ ca. 200 Fahrzeuge in NRW
+ viele hochwertige Fahrzeuge
+ Gute Zusatzversicherung
Pros
Sehr unübersichtlich
viele Bugs
wirkt intransparent

3 Spartipps für die Wohnmobil-Miete

Rabatte & Aktionen

Egal ob Black Friday oder Maniac Monday, Cyber Thursday oder einfach Weihnachten: Im Kapitalismus ist immer irgendetwas. Häufig bekommt man kleine Rabatte angeboten, wenn man einen Newsletter aboniert oder eine Buchung beginnt und dann abbricht. Wem das zu blöd ist, der findet hier alle milchplus.de Gutscheine zum Wohnmobil mieten.

22Nov
Freeway Camper Black Week Aktion: 50 Euro Rabatt
Montag 22 November, 2021 – Montag 29 November, 2021
Mit dem Gutscheincode A50DGBF bekommst Du 50 Euro Rabatt auf die Camper-Buchung bei Freeway Camper. Der Gutschein ist gültig bis zum 29.11.2021 für Reisen bis zum 31.12.2022. Nicht für Campingplätze, E-Bikes und Partnerfahrzeuge einlösbar, es gelten die AGB von Freeway. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Flexibel mieten

Wir haben einen Testsieger im Vergleich. Es kann aber sein, dass für dich ein anderer Vermieter günstiger wäre: Etwa, wenn du nur wenige Tage verreisen möchtest. Dann ist ein Anbieter mit geringer Servicegebühr ratsam. In NRW zum Beispiel Roadfans (hier im Test), da gibt es gar keine Servicegebühr. Nur die Außenreinigung von 49,99 muss bezahlt werden.

Die Goldenen Buchungsregeln

Drei Faktoren verändern den Preis eines Wohnmobils übers Jahr. Wohlgemerkt desselben WoMos, nicht von unterschiedlichen Fahrzeugen:

  1. Der Buchungszeitpunkt: Mit einem Billigflieger geht es manchmal günstiger durch Europa als mit der Bahn von Köln nach Essen. Aber nur für die Frühbucher, der Rest zahlt deutlich mehr. Und manche ein Vermögen. Beim WoMo-Mieten ist das nicht so extrem. Nur wenige Vermieter setzen auf dynamische Preise. Die meisten haben aber Frühbucherrabatte. Wer sich die sichern will, sollte schon im Frühwinter an den kommenden Sommer denken, spätestens aber im Januar.
  2. Die Reisedauer: Oft hat man auch bei der WoMo-Miete hohe Einmalkosten. Die eventuelle Anfahrt, die Servicegebühr, die Gebühr für Zubehör, die Fahrtkosten ans Reiseziel. Wer länger unterwegs ist, zahlt weniger pro Tag. Zusätzlich bieten die meisten Vermieter auch noch Langfahrer-Rabatte an.
  3. Der wichtigste Faktor ist der Buchungszeitraum. Die meisten Anbieter haben drei saisonalePreiskategorien, manchmal sind es auch 5 oder nochmehr. Dabei gibt es immer auch attraktive Zeitfenster an den Rändern: Fast noch Sommer, aber schon in der Nebensaison. Oder: Schon warm, aber noch in der Zwischensaison. Natürlich hilft auch ein Blick in den Ferienkalender von NRW.

Häufig gestellte Fragen

Welche Vermieter gibt es in NRW?

In Nordrhein-Westfalen kann man bei über 30 Wohnmobilvermietern einen Reisegefährten mieten. Die besten Anbieter sind DRM (Deutsche Reisemobil Vermietung), McRent, Roadfans, Kumpel Camper und Reisemobil-Schmitz. Es gibt aber noch viele weitere sehr gute Vermieter.

Wie alt muss man sein, um ein Wohnmobil zu mieten?

In den meisten Fällen muss man mindestens 21 Jahre alt sein. Bei der privaten Wohnmobil-Miete sind auch 23 Jahre als Untergrenze nicht ungewöhnlich. Es gibt aber unterschiedliche Regelungen. Ein Vermieter, der bereits ab 18 Vermietet ist Indie Campers.

Kann ich meine Buchung stornieren?

Die meisten Anbieter halten in ihren AGB oder AVB Stornierungsgebühren fest. Es ist also möglich, zu stornieren, kostet aber. Und nicht zu wenig. Übliche Anteile sind etwa 25 bis 30% Stornogebühr bei Absagen bis 40 bis 90 Tage vor der Miete. Danach steigt der Prozentsatz bis auf den vollen Mietpreis bei nicht erscheinen oder sehr kurzfristiger Absage. Noch haben einige Anbieter Corona-Optionen, mit denen sich die Anmietung verschieben oder in einen Gutschein umwandeln lässt. Ein Widerrufsrecht gibt es übrigens nicht.

Was kostet es, ein Wohnmobil zu mieten?

Die Kosten unterscheiden sich stark, gehen aber von etwa 90 bis 150 Euro pro Nacht. Darin enthalten ist die Miete und eine Servicegebühr. Mit Extras und einem Versicherungsupgrade sind auch 200 Euro pro Nacht leicht zu erreichen.

Wie ist man versichert, wenn man ein Wohnmobil mietet?

Alle Vermieter inkludieren eine Kaskoversicherung. Dabei gibt es meist eine Abstufung des Selbstbehaltes bei Teilkasko- bzw. Vollkaskoschäden. Die Kaution ist meist in der Höhe des SB. Die meisten Anbieter in NRW bieten eine Reduzierung des Selbstbehaltes an oder vermitteln eine entsprechende Versicherung (CDW). Es kann aber günstiger sein, eine solche Versicherung über einen Drittanbieter abzuwickeln.
5/5 - (2 votes)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.