"CU Camper" im Test: Erfahrungen & Testbericht 2020

“CU Camper” im Test: Erfahrungen & Testbericht 2020

Startseite > Testberichte > “CU Camper” im Test: Erfahrungen & Testbericht 2020
Kundenzufriedenheit    +++++ (5/5)
Inkl. Leistungen       +++++ (4/5)
Partner & Standorte    +++++ (4/5)
Informationen          +++++ (5/5)
Stornobedingungen      +++++ (4/5)
Preisniveau            +++++ (4/5)
Gesamtbewertung        4,3 / 5

Website: https://www.cu-camper.com/de/
Telefon: +49 4022 6160881
E-mail: kontakt@cu-camper.com
Titelbild: Christiane Neubauer fĂĽr McRent

Was ist CU Camper?

CU Camper ist ein Vermittler von Wohnmobilen und Campern mit Partnern in Nordamerika, Europa, Neuseeland, Australien und SĂĽdafrika. Das Online-ReisebĂĽro fĂĽr Wohnmobile vermietet die Camper also nicht selbst, sondern vermittelt den Kunden an einen Partner vor Ort. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil: Durch die Abnahme groĂźer Kontingente kann CU Camper oft deutlich gĂĽnstigere Angebote machen, als bei einer Direktbuchung bei den Vermietern.

Wir haben uns für euch durch die ARB gelesen und fassen hier die wichtigsten Punkte zusammen. Trotzdem können Angaben falsch oder nicht aktuell sein. Prüfe bitte alle Angaben, insbesondere zu den Versicherungs- und Stornierungsbedingungen. Wir garantieren nicht die Richtigkeit aller Angaben.

Pro Contra
+ Seriöser Vermittler – Nicht alle Vermieter gelistet
+ Top Kundenservice – Buchungsprozess dauert 1-2 Tage
+ Viele gute Partner – Viele Fahrzeuge auf Anfrage
+ Bequeme Online-Buchung
+ Kostenloses Umbuchen bis zur Reise

Das Wohnmobil-ReisebĂĽro CU Camper im Test

Lohnt es sich bei CU Camper zu mieten?

Der Hauptvorteil der vermittelten Buchung ist, dass man mit CU Camper einen äußerst kompetenten Ansprechpartner bei allen Problemen und Fragen hat. Die meisten Wohnmobilisten registrieren das nur bei der Buchung, glücklicherweise, es ist aber auch unterwegs schon emotional sehr hilfreich, einen gewichtigen Fürsprecher bei Problemen an der Seite zu wissen.

Dazu kommt das umfangreiche Versicherungspaket, das CU angesichts der neuen Unwägbarkeiten beim Reisen und auch der gestiegenen Erwartungshaltung der Kunden geschuldet aufgelegt hat. Inkludiert bei allen Buchungen ĂĽber CU Camper ist 

  • ein Null-Selbstbehalt-Upgrade der Versicherung (immer fĂĽr Nordamerika, auch bei einigen anderen Standorten, sonst gĂĽnstig zubuchbar)
  • Buchungen bis Ende 2020: Pandemie-Reiseschutz
  • Zusatzhaftpflichtversicherung

Wo hat CU Camper ĂĽberall Partner?

+++++ (4/5)

CU Camper ist spezialisiert auf Fernreise-Kunden, zumindest vor Corona. Vermietpartner sind in Nordamerika, Neuseeland, Australien, SĂĽdafrika und Namibia. Auch in Europa gibt es einige Partner. Gerade bei Anmietungen in Nordamerika lohnt sich der Weg ĂĽber den Vermittler eindeutig: Die Angebote sind meist gĂĽnstiger und wesentliche Leistungen wie die Zusatzhaftpflicht oder die Null-Selbstbehalt-Versicherung sind richtig wichtig. Und auch bei Unklarheiten, Fragen und Problemen ist es hilfreich, wenn man ĂĽber ein gutes ReisebĂĽro gebucht hat.

CU Camper im Test: Alle Stationen aller Vermietpartner von CU Camper
Alle Stationen aller Partner von CU Camper. Vorallem fĂĽr Nordamerika und Europa sollte jeder ein passendes Wohnmobil bei CU Camper finden. / Screenshot von cu-camper.com, 07.12.2020

Wie ist die Versicherung bei CU Camper?

+++++ (4/5)

Die Versicherungsbedingungen sind abhängig vom jeweiligen Vermieter. Ăśber CU Camper lassen sich die Details aber sehr gut recherchieren. CU Camper nutzt allerdings die Erfahrungen in der Vermittlung, um mehrere Versicherungsleistungen hinzuzufĂĽgen: 

  • Zusatzhaftpflichtversicherung: In Nordamerika sind die gesetzlichen Deckungssummen sehr niedrig (10000 bis 30000 Dollar). CU Camper inkludiert daher fĂĽr Nordamerika eine Zusatzhaftpflicht mit einer Deckungssumme von 2 Mio. Dollar on top.
  • Null-Selbstbehalt-Versicherung: FĂĽr Nordamerika, Afrika und Europa reduziert CU Camper den Selbstbehalt automatisch und inklusive auf 0 Euro. Zwar betrifft das nur Schäden, die vom Versicherungsschutz des Vermieters gedeckt sind (es kann also trotzdem sinnvoll sein, ein Versicherungs-Upgrade zusätzlich zu buchen), trotzdem ist der 0 Euro Selbstbehalt mit der größte Vorteil einer Buchung ĂĽber CU Camper
  • FĂĽr Buchungen bis Ende 2020 ist ein Pandemie-Reiseschutz inkludiert: Darin enthalten sind med. Assistenz, KrankenrĂĽcktransport und eine Reiseabbruchversicherung.

Die Stornobedingungen bei CU Camper

+++++ (4/5)

Noch bis zum Ende des Jahres 2020 sind Buchungen durch das “CU Camper Sicherheitsversprechen” abgedeckt. Umbuchungen und Stornierungen gg. Gutschein sind hier relativ umfassend möglich. In den allgemeinen Reisebedingungen ab 2021 sind allerdings wieder die normalen Stornobedingungen geführt. Storniert der Mieter die Buchung, muss er demnach je nach Region eine Entschädigung an CU Camper bezahlen. In der Regel heißt das, dass ein Teil des Reisepreises einbehalten wird:

Australien/Neuseeland/Afrika:

  • kostenlose Stornierung bis 40 Tage vor Reiseantritt
  • 20 % bis 31 Tage vor Reiseantritt
  • 50 % bis 15 Tage vor Reiseantritt
  • 85 % danach

Nordamerika:

  • kostenlose Stornierung bis 17 Tage vor Reiseantritt
  • 15 % bis 60 Tage vor Reiseantritt
  • 20 % bis 31 Tage vor Reiseantritt
  • 50 % bis 15 Tage vor Reiseantritt
  • 85 % danach

Andere Regionen:

  • 15% bis 60 Tage vor Reiseantritt
  • 20% bis 31 Tage vor Reiseantritt
  • 50 % bis 15 Tage vor Reiseantritt
  • 85 % danach

→ Die Bedingungen ändern sich mitunter. Prüfe diese Angaben bitte.

→ Weil CU Travel ein Pauschalreiseanbieter ist, haben Kunden die Möglichkeit, die Buchung auf jemand anderen umzubuchen. Die Verbraucherzentrale informiert über diese Option. Auch hier werden Gebühren fällig, oft ist es trotzdem günstiger, als zu Stornieren.

→ Grundsätzlich kann man gg. die Höhe der Entschädigung Einspruch erheben. Das Argument ist, dass CU Travel oder der Partner unter Umständen den Camper weiter vermietet und gar keine finanziellen Einbußen hat. Andersrum kann aber auch CU Camper erhöhte Kosten geltend machen.

→ Der Kundendienst von CU Camper ist ausgesprochen bemĂĽht und findet in der Regel eine faire Lösung. 

Was kostet es, ein Wohnmobil ĂĽber CU Camper zu mieten?

+++++ (4/5)

Das Preisniveau bei CU Camper ist vergleichsweise günstig. Das liegt daran, dass Rabatte und Aktionen in der Regel weitergegeben werden. In unseren Testbuchungen konnte CU Camper in den meisten Fällen den gleichen Preis (+/- 1%) wie direkt beim Vermieter anbieten. Durch die Zusatzleistungen ist die Buchung dann über CU Camper durchaus zu empfehlen.

CU Camper im Test: Eine Testbuchung
Eine Testbuchung für ein Fahrzeug von McRent über CU Camper. Der Endpreis ist 8 Euro teurer, als direkt beim Anbieter. Dafür ist die Null-Euro-Selbstbeteiligung inklusive. Das Preis/Leistungsverhältnis ist also bei der Buchung über CU Camper besser. / Screenshot von cu-camper.com, 07.12.2020
CU Camper im Test: Die Vergleichsbuchung bei McRent
Gleiches Fahrzeug, gleicher Zeitraum, beinahe gleicher Preis.
/ Screenshot von mcrent.de, 07.12.2020

Die Preise hängen stark von der Zielregion und der Reisezeit ab. Leider sind nur wenige günstige Camper Vermieter gelistet, vor allem für Europa fehlt dieses Segment. Wer auf der Suche nach einem günstigen Camper ist, sollte daher eher individuell recherchieren und direkt beim Vermieter buchen.

In der Regel kostet ein Wohnmobil mindestens 90 Euro am Tag, sieht man von besonders gĂĽnstigen Vermietern (vor allem in Nordamerika) ab. Die Preise variieren etwa zwischen 70 und 150 Euro/Tag

Spartipps fĂĽr CU Camper

Das CU Camper Treueprogramm

Wer schon mal bei CU Camper gebucht hat, kann nach einer neuen Buchungen sparen: 20 Euro bei der zweiten Buchung, 30 bei der dritten, 40 bei der vierten und 50 bei der fünften und allen weiteren. → Alle Bedingungen und Infos.

Vergleichen mit den eigenen AnsprĂĽchen

Wenn dir ein deutscher Ansprechpartner wichtig ist und die Reduzierung des Selbstbehalts, dann macht CU Camper Sinn, speziell fĂĽr Nordamerika.

Langzeitrabatte

Auf dieser Übersichtsseite zu den Aktionen sind alle aktuellen Rabattaktionen geführt. Häufig dabei sind Rabatte für längere Mieten. Oft gibt es schon ab einem Mietzeitraum von 2 Wochen einen Rabatt. Grundsätzlich werden aber alle Rabatte schon in der Abfrage berücksichtigt, so dass man immer den günstigsten Preis angezeigt bekommt.

Erfahrungen mit CU Camper

+++++ (5/5)

Es gibt zahlreiche positive Reiseberichte fĂĽr CU Camper im Netz. Vor allem der Kundendienst kommt dabei sehr gut weg:

“Perfekte Kommunikation!”

Frank B. aus Hamburg

Schlechte Erfahrungen gibt es kaum bis gar nicht. Am häufigsten wird bemängelt, dass Fahrzeuge nur “auf Anfrage” verfügbar sind. Das bedeutet, dass die Buchung nicht direkt im System des Vermieters landet, sondern eben erst angefragt wird. Dadurch verzögert sich der Buchungsablauf im Vergleich mit einer Direktbuchung beim Anbieter. Besonders durch die erheblich gesteigerte Nachfrage in 2020 und 2021 haben hier Kunden, die über CU Camper anfragen, mitunter das Nachsehen. Dafür kommt hier wieder der sehr gute Service durch: In den meisten Fällen kann CU Camper eine gute Alternative anbieten.

“Sehr freundlicher Service am Telefon und umgehende Bearbeitung meines Anliegens.”

Jessica T. aus Australien

Auch bei schlechten Erfahrungen kann es sich lohnen, ĂĽber den Vermittler gebucht zu haben:

“Bereits bei den Ärgernissen mit dem Truck Camper hatten wir auch Kontakt mit unserem Vermieter, CU-Camper aus Hamburg, aufgenommen. Diese haben uns mit allen Möglichkeiten unterstützt. Nachdem Thomas das Abwasser über die Arme gelaufen ist, war dann der Punkt erreicht, wo wir in Hamburg angerufen haben und uns von dort zusätzliche Hilfe angefordert haben. Aus Hamburg hat Frau Kobell von CU-Camper, die inzwischen auch ordentlich verärgert war, ebenfalls Kontakt mit Cruise America aufgenommen und dort ein wenig Druck gemacht. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an das Team von CU-Camper für die tolle Unterstützung und die Aufmunterungen – das haben wir in dem Moment wirklich gebraucht.”

Thomas Jansen von reisen-fotografie → zum vollständigen Bericht

Insgesamt sind wenige authentische und unabhängige Erfahrungsberichte zu finden. Dieser Artikel etwa ist in Kooperation mit CU Camper entstanden. Das liegt aber auch daran, dass CU Camper ein Pauschalreiseanbieter ist und kein Wohnmobilvermieter. Schlechte Erfahrungen sind dann auch meist auf den Vermieter vor Ort zurückzuführen. Man sollte also auch die Erfahrungsberichte und Bewertungen zu dem tatsächlichen Vermieter vor der Buchung checken.

So oder so ähnlich sehen die meisten Kundenbewertungen aus. / Screenshot von trustedshops.de, 07.12.2020

Was auch vorkommt: Ein Wohnmobil wird nach der Buchung irgendwann gĂĽnstiger angeboten. Auch hier lohnt es sich CU Camper anzurufen. Der Kundenservice hilft auch schon mal bei der Stornierung und anschlieĂźenden Neubuchung, um die Reise gĂĽnstiger zu machen.

→ Sehr gute Kundenzufriedenheit, CU Camper findet fast immer eine Lösung
→ Viele Camper nur “auf Anfrage”, es hilft nicht ganz fix auf einen Camper eingeschossen zu sein, sondern etwas flexibel
→ Bewertungen zu den Vermietpartnern vor Ort lesen!

Auch auf der Internetseite gibt es natĂĽrlich Testimonials. Dann ist die Website Trustedshops eine gute Adresse fĂĽr die Recherche. Und auch die Google Bewertungen sind aufschlussreich.

Wie bucht man einen Camper bei CU Camper?

Time needed: 30 minutes.

Der Buchungsablauf ist im Grunde wie bei jeder anderen online-Buchungsseite. Allerdings gilt es zu beachten, dass viele Angebote nur “auf Anfrage” sind, es kann dann 1 bis 2 Tage dauern bis zur Bestätigung oder Ablehnung durch CU Camper.

  1. Die Internetseite aufrufen.

    CU Camper ist ein online-basiertes ReisebĂĽro. Der Vorteil: Dank der ĂĽbersichtlichen Suchmaske und Filteroptionen bekommt man sehr gut einen Echtzeit Ăśberblick ĂĽber die Angebote. FĂĽr Fragen sind aber auch sehr gute Service MitarbeiterInnen telefonisch erreichbar: 040 2261 60 881

  2. Online Suchmaske ausfĂĽllen

    Das erste Element auf der Website ist das sehr große Suchfenster. Hier fügt man das Reiseziel und den Reisezeitraum an. Für die meisten Reiseziele kann man auch einen unterschiedlichen Abhol- und Abgabeort auswählen. Auch die Anzahl der Reisenden muss angegeben werden. Dann auf “Suchen” klicken.

    CU Camper im Test: Die Buchung Schritt Eins

  3. Ergebnisliste Filtern & Fahrzeug auswählen

    Auf der linken Seite kann die Ergebnisliste angepasst werden: Zum Beispiel kann man nach einem Anbieter filtern. Weitere Filter sind Mindestalter, Zubuchbare Extras, Preis, Fahrzeuge und Bewertungen. Wobei man lieber die Bewertungen für den gewählten Anbieter und die genaue Station später auf Google oder Trustedshops nachschaut.

    Rechts wählt man ein passendes Angebot aus und klickt auf “Weiter”. Wichtig: Einige Angebote sind nur “auf Anfrage” verfügbar. Für eine Sofortbuchung muss auf den entsprechenden Hinweis geachtet werden.

    CU Camper im Test: Die Auswahl filtern

  4. Extras & Buchung abschlieĂźen

    Nun bekommt man eine Übersicht über die Inklusivleistungen und kann weitere Extras hinzufügen. Der Gesamtpreis rechts wird jeweils angepasst. Ist man bereits angemeldet, kann man die Anfrage in den “Reiseplaner hinzufügen” und hier bestätigen. Sonst muss man an dieser Stelle eine Anmeldung ausfüllen.

    CU Camper im Test: Die LeistungsĂĽbersicht

  5. Auf die Bestätigung durch CU Camper warten

    Mit der Anfrage macht der Kunde CU Camper ein Angebot, mit der Bestätigung durch den Vermieter kommt ein bindender Vertrag zustande. Anders sieht es aus, wenn das gewünschte Fahrzeug nicht verfügbar ist, oder andere Leistungen von der Anfrage abweichen. In diesem Fall macht CU Camper dem Kunden häufig Alternativangebote, die wiederum durch die Annahme des Kunden bindend werden.

  6. Anzahlung und Restzahlung

    Die Anzahlung ist sofort fällig und kann per Kreditkarte oder Paypal angewiesen werden. In der Regel sind das 15 % des Gesamtpreises. Weil es durchaus sein kann, dass die Buchung wegen der Verfügbarkeit nicht zu Stande kommt, ist die Kreditkarte die bessere Wahl: Hier wird das Geld nur bei tatsächlicher Verfügbarkeit abgebucht, bei Paypal geht es hin und her. Die Restzahlung kann dann entweder über die Kreditkarte abgewickelt werden, oder überwiesen werden. Meist ist sie 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Vor Ort braucht man dann allerdings doch meistens eine Kreditkarte, um die Kaution zu hinterlegen.

  7. Ăśbergabe

    Von CU Camper bekommt man mit Buchungsabschluss eine Buchungsbestätigung und einen Sicherungsschein. Als Pauschalreiseanbieter sind die Leistungen von CU Camper nämlich bei Insolvenz versichert. Für den Camper bekommt man i.d.R. einen Voucher, der bei Abholung des Wohnmobils vorgelegt werden muss. Wie auch die anderen Buchungsunterlagen erhält man dies alles nach Zahlung des Restbetrags.

Oft gefragt

Warum sollte man bei CU Camper buchen?

CU Camper vermittelt Wohnmobile von Partner-Vermietern. Dabei ist vor allem die Beratung außergewöhnlich gut, aber auch die Preise sind oft günstiger, als würde man direkt beim Anbieter buchen. Außerdem bietet CU Camper für viele Reisen eine Zusatzhaftpflichtversicherung und eine Null-Selbstbehalt-Versicherung inkl. an.

Wo hat CU Camper Vermiet-Partner?

Die Partner sind in Nordamerika, Afrika, Neuseeland, Australien und Europa.

Wie sind die Stornobedingungen bei CU Camper?

Die Stornobedingungen unterscheiden sich von Region zu Region. Grundsätzlich kann man sich ungefähr an diesen Richtwerten orientieren:
– 15% bis 60 Tage vor Reiseantritt
– 20% bis 31 Tage vor Reiseantritt
– 50 % bis 15 Tage vor Reiseantritt
– 85 % danach

Wie sind die Zahlungsrichtlinien?

Bei der Buchung müssen in der Regel 15 Prozent angezahlt werden. Der Restbetrag wird dann meist 30 Tage vor der Reise fällig.

Fazit

Warum über einen Vermittler buchen, wenn man doch auch genauso bequem direkt über den Anbieter buchen kann? CU Camper führt im eigenen Interesse 8 Gründe mit CU Camper zu buchen auf. Die überzeugendsten sind die kompetente Beratung und die attraktiven Preise. Und beides hängt natürlich zusammen. Vor allem für fremde Regionen ist es oft sehr sinnvoll, über einen vor Ort erfahrenen Partner zu buchen. CU Camper ist hier besonders stark und findet für die allermeisten Reisevorhaben gute Lösungen. Diese Beratung wird durch Provisionen durch die Vermieter bezahlt. Und weil ein Teil der Provisionen auch in attraktive Zusatzleistungen (wie die Null-Selbstbehalt-Versicherung) fließt, kann es sogar günstiger sein, über den Vermittler zu buchen.

Doch es gibt auch Nachteile. Nicht alle Camper- und Wohnmobilvermieter sind Partner von CU Camper. Gerade sympathische kleine Anbieter sind nicht dabei. Oft sind es aber gerade diese Anbieter, die lokal am besten sind. Das hat zum Beispiel auch unser lokaler Camper Tests für Köln ergeben.

Ein weiterer Nachteil ist, dass viele Camper nur “auf Anfrage” gebucht werden können. Wenn es besonders schnell gehen soll, ist das natürlich besonders ärgerlich. Es ist dann auch wahrscheinlicher als bei einer Direktbuchung, dass sich an den Details noch etwas verändert, auch der Preis kann sich im Nachhinein noch leicht verteuern. Da es aber ohnehin sinnvoll ist, sich mit dem Thema Wohnmobil mieten rechtzeitig zu befassen, fällt das Warten auf die Bestätigung nicht so ins Gewicht.

Insgesamt können wir CU Camper daher voll empfehlen, insbesondere für alle mit Fernreise-Plänen. Besonders gut sind die Zusatzhaftpflichtversicherung und die Null-Selbstbehalt-Versicherung und alleine deswegen lohnt sich schon die Buchung über CU Camper.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.