Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Checkliste 2020

Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Checkliste 2020

Startseite > Surf Reisen > Reise Ausrüstung > Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Checkliste 2020

Wie man sich am einfachsten einen Superhelden-Spitznamen zulegt? Wir stehen am Anchor Point, sind zum ersten Mal zum Surfen in Taghazout. Die Wellen sind gut, wir wollen ins Wasser. Eine Finne klemmt, ich drücke mit Gewalt, es knackt, erst im Board, dann in der Surferseele. Beim Reparieren säbel ich mir (natürlich schon leicht angesäuert) mit dem Opinel in die Fingerkuppe und zack – schon bin ich für den Rest des Urlaubs der Yellow-Glove-Man, benannt nach dem Spülhandschuh, mit dem ich das Salzwasser von der Wunde fernhalten will.

Weit mehr als der dumme Handschuh haben aber Steri-Stripes zur Heilung beigetragen. Das sind schmale Pflasterstreifen, mit denen man Wunden sehr gut zu bekommt. Kleben statt nähen! Was sonst noch in eine vollständige Reiseapotheke gehört, erfährst du hier.

Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Die Zusammensetzung einer Reiseapotheke

Die genaue Zusammensetzung hängt stark von der Art der Reise und dem Reiseziel ab. Außerdem natürlich von persönlichen Bedürfnissen! Eine gute Apotheke berät dich kompetent zu der Zusammensetzung. Beachte auch, dass wirksame Medikamente immer auch Nebenwirkungen haben (können).

→ Dieser Artikel hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit aller Angaben. Bitte ergänze deine Reiseapotheke nach deinen individuellen Bedürfnissen und sprich bei Unsicherheiten mit deiner Ärztin oder deiner Apothekerin.

Was muss alles in die Reiseapotheke – die Grundausstattung

Fangen wir so an: Das Folgende sollte auf jeden Fall in die Reiseapotheke. Egal ob du einen Camper in Portugal mietest, in ein Surfcamp nach Frankreich fährst oder hoffnungsvoll ins Flugzeug steigst, auf der Suche nach den exotischen Verheißungen des Morgenlandes.

  • Kleine Wunden: Alles, um Wunden schnell versorgen zu können: Pflaster, Steri-Stripes, Mullbinden, steriles Verbandszeug, Kompressen, Schere & Pinzette, antiseptische Wundcreme (z.B. Bepanthen)
    Schmerztabletten: Unbedingt auf Verträglichkeit achten, am besten Alternativen einpacken. Achtung, Acetylsalicylsäure wirkt blutverdünnend!
    Wunddesinfektion: Gehört in jede Reiseapotheke. Achte auf eine kleine Verpackung.
    Übelkeit, Durchfall, Verstopfung: Mittel gegen Übelkeit sollte man auf jeden Fall einpacken. Achtung, viele der wirksameren Medikamente machen müde. Durchfallmedikamente kommen mit, wenn die Hygienestandards des Reiseziels nicht so gut sind, das Essen ungewohnt ist oder man mit einer Gruppe reist. Gegen Verstopfung hilft viel Trinken und ballaststoffreiche Nahrung oft.
    Kondome
    Gute Ruhe: Ohrstöpsel und Schlafmaske. Bei den Ohrstöpseln sind die besten die zylinderförmigen (nicht die Kegel). Gibt es von 3M.
    Sonnenschutz: Sonnencreme und Creme zur Hautpflege nach einem Sonnenbrand
  • Corona-Set: Schutzmasken und Handdesinfektionsmittel

Viele Apotheken bieten ein Grundset mit mehr oder weniger diesem Inhalt fertig gepackt zu kaufen an. Außerdem bekommst du in der Apotheke auch eine Beratung zu deinem Reiseziel und zu persönlichen Anforderungen. Je nach Reise sollte man sich doch noch etwas umfassender vorbereiten. Fertige Sets sind natürlich immer etwas teurer, als die selber zusammengestellte Reiseapotheke.

Ergänzungen zur Grundausstattung

Allgemein

  • Dauermedikation: Als allererstes gehören natürlich alle Medikamente, die man ohnehin schon nimmt, ins Gepäck. Hier ist es sinnvoll, sich bei seiner Ärztin über Wechselwirkungen mit typischen Reisemedikamenten zu informieren.

Bist du anfällig für Kopfschmerzen oder Übelkeit? Dann versorg dich am Besten schon in Deutschland mit entsprechenden Medikamenten. Ins Reisegepäck sollten dann die gleichen Präparate, die dir auch zu Hause zuverlässig helfen.

  • Allergien: Entsprechende Medikamente nicht vergessen. Schön blöd wäre es, Pollentourismus zu bretreiben und der Allergie gewissermaßen hinterherzureisen. Deshalb sollte man schon bei der Planung einen Pollenflugkalender für die Zielregion zu Rate ziehen.

Reiseapotheke für Babys & Kinder

Der Inhalt der Kinder-Reiseapotheke ist nicht dem Wesen nach anders: Auch hier geht es darum, auf die wichtigsten medizinischen Notfälle vorbereitet zu sein. Du kennst die Bedürfnisse deiner Kinder am besten. Packe also die Medikamente ein, die deine Kinderärztin deinem Kind verschrieben hat und von denen du weißt, dass sie helfen.

→ Neben der Haltbarkeit der Präparate muss bei Kindern auch die Dosierung regelmäßig überprüft werden. Schließlich ändert sich das Gewicht der Kleinen recht schnell.
→ Der Impfpass sollte unbedingt ins Reisegepäck
→ Etwas Reserve einzuplanen ist sinnvoll, weil gerade kleinere Kinder auch öfter etwas wieder ausspucken.

Typische Ergänzungen für die Reiseapotheke für Familienreisen

Für Wunden und zur äußeren Anwendung

  • Selbsthaftende Elastikbinden
  • Wundschnellverband (Pflaster) mit niedlichen Motiven
  • Nicht brennendes Desinfektionsmittel (zum Beispiel Octenisept)
  • Wundsalbe für Kinder
  • Augentropfen gegen Reizungen und Entzündungen (Bindehautentzündung)

Zum Einnehmen / innere Anwendung

  • Salzwasser-Nasenspray (Im Flugzeug ins Handgepäck)
  • Hustensaft bzw. Gel
  • Lutschtabletten gg. Halsschmerzen
  • Ansprechende Placebos
  • Eventuell Ohrentropfen
  • Bei Neigung oder Schiffs- und Flugreisen: Mittel gg. Reiseübelkeit
  • Fiebersaft für Kinder (Wirkt langsamer und länger als Zäpfchen)
  • Breitband Antibiotikum (Muss die Ärztin verschreiben)
  • Kohletabletten gg. Durchfall und leichte Vergiftungen
  • evt. Schmerzmittel (Mit der Ärztin absprechen)

Für die Haut

  • Sonnencreme für Kinder mit hohem UV-Schutz
  • Antihistamin-Salbe bei Stichen
  • Zeckenpinzette
  • Mückenspray

Sonstiges

  • Evtl. Mückennetz
  • Ein digitales Fieberthermometer
  • Eine Nagelschere und eine Pinzette

Reiseapotheke für Hunde

Wer den Begleiter auf Vier Pfoten mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte sich etwas Zeit für die Vorbereitung nehmen: Gerade in unbekanntem Gelände kann es leichter zu kleineren Blessuren kommen. Hilfreich ist neben einer vollständigen Reiseapotheke für Hunde dann auch ein Erste Hilfe Kurs für Hunde. Fragen sie ihre Tierärztin danach, wenn sie nicht selbst Kurse anbietet, kann sie wahrscheinlich welche empfehlen.

→ Im Wesentlichen besteht die Reiseapotheke für Hunde aus einer abgespeckten Version des Erste-Hilfe-Sets für zu Hause und eventuell einigem reisespezifischem Zubehör. Viele haben allerdings auch zu Hause noch keine vollumfängliche Hundeapotheke. Es lohnt sich also ohnehin, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Checkliste für die Reiseapotheke für den Hund

  • Zeckenentferner-Set (Zeckenhaken, Zeckenpinzette, Zeckenzange)
  • Einweg-Handschuhe
  • Verbandsmaterial (Mullkompressen, Mullbinden, Selbstklebende Fixierbinden, Gazetupfer und Klebeband)
  • Desinfektionsmittel
  • Jodlösung
  • Zeckenmittel
  • Flohprophylaxe
  • Schere
  • Einmalhandschuhe
  • Salben (Wund-, Heil-, Heparinsalbe)
  • Fieberthermometer
  • Kohletabletten
  • Schmerzmittel für Hunde (Nach Rücksprache mit der Tierärztin)
  • Reisemittel (Nach Rücksprache mit der Tierärztin)
  • Antihistaminika
  • Individuelle Medikamente
  • Maulschlaufe (Bei verletzten Tieren manchmal wichtig)

Reiseapotheke für Surfer

Surferinnen gelten ja gemeinhin als etwas sorglos. Dabei ist etwas Vorbereitung bei der Reiseapotheke richtig sinnvoll und kann im Zweifelsfall sogar deinen Surfurlaub retten – weil du eine Wunde nicht mit Limetten desinfizieren musst oder sie mit den richtigen Pflastern ohne Nähen auch schnell, einfach und vor allem selbst versorgen kannst. Glaub mir: Wenn du in einer abgelegen Gegend bist sind z.B. Steri-Stripes und ein wasserdichtes Klebeband so wertvoll wie blaue Diamanten – Jedenfalls, wenn du einen Schnitt verschließen willst und der Swell Forecast perfekt aussieht. Mit offenen Wunden sollte man nie ins Salzwasser, die gehen in dem Urlaub sonst nicht mehr zu!

Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Ein Surfer auf Fuerteventura
Fuerteventura ist prädestiniert für kleinere Verletzungen: Perfekte Wellen treffen auf Intermediates im Jahresurlaub und laufen über scharfes Lava-Riff.

Typische Ergänzungen zur Grundausstattung

  • Augentropfen
  • Taucherohrenspray
  • Ohrstöpsel zum Surfen (zum Beispiel die Surf Ears)
  • Wasserfeste Pflaster
  • Wasserfestes Klebeband (Damit man auch mit kleineren Wunden nicht nur Zuschauen muss.
  • Steri-Stripes (Ideal um Schnitte zu kleben)
  • Vaseline (Hilft bei Scheuerstellen vom Neo)
  • Durchfallmittel (zum Beispiel Iberogast)
  • Wunddesinfektion auf Jod Basis (z.B. Betaisodona)
  • Breitband Antibiotika (z.B. bei Blasenentzündungen / verschreibungspflichtig)

→ Natürlich gelten für den Surftrip eventuell auch die Ergänzungen für Fernreisen. Lies also gerne noch weiter.

Reiseapotheke für Fernreisen

Das Reiseziel ist neben der individuellen Medikation der wichtigste Faktor für die Zusammensetzung der Reiseapotheke: Für Europa brauchst du in der Regel keinen tragbaren Wasserfilter und auch keine Malaria-Prophylaxe.

Typische Ergänzungen für Fernreisen:

  • Medikamente gegen Reiseübelkeit, Durchfall und eventuell. Verstopfung
  • evtl. Malaria-Prophylaxe (Verschreibungspflichtig)
  • evtl. Malaria Schnelltest
  • Breitbandantibiotikum (Verschreibungspflichtig)
  • Tabletten zur Wasseraufbereitung, LifeStraw
  • Augentropfen gg. Reizungen
  • Ohrentropfen
  • Abschwellendes Nasenspray
  • Fieberthermometer
  • Kompressionsstrümpfe für den Flug

→ Fernreisen können ganz unterschiedlich ausfallen: Vom einsamen Ritt mit dem Pferd durch Patagonien zur Luxuskreuzfahrt ist der Weg weit. Natürlich sind deshalb auch die Anforderungen an die Reiseapotheke entsprechend divers.
→ Wenn es in tropische Regionen geht, ist der Besuch eines Zentrums für Reisemedizin angezeigt. Dort kann man sich z.B. die notwendigen Impfungen abholen.

Sonstige Tipps zur Reiseapotheke

Vergiss die Zeitverschiebung nicht

Wenn du regelmäßig Medikamente einnimmst solltest du bedenken, dass die Zeitverschiebung deinen gewohnten Rhythmus etwas durcheinanderbringen kann. Fang dann am besten frühzeitig damit an, dich auf einen kompatiblen Rhythmus umzustellen.

Sicherheitsbestimmungen von Airlines

Grundsätzlich gehören alle wichtigen Medikamente ins Handgepäck oder (wenn sie überlebenswichtig sind und schwer nachbeschafft werden können) sogar an den Körper. Wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist, sollte man aber daran denken, dass es an Bord spezielle Sicherheitsvorschriften gibt:

Flüssigkeiten und Gele dürfen dabei in durchsichtigen Behältnissen bis maximal 100 ml mitgeführt werden. Insgesamt darf dabei pro Person nicht mehr als ein Liter zusammenkommen. Und die Flüssigkeiten müssen alle zusammen in einen durchsichtigen, verschließbaren Beutel.

Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Durchsichtige Taschen für die Medikamente
Die kleine Tasche im Handgepäck und bei Tagestouren, die große im Koffer. Gibt es zum Beispiel bei Boesner.

→ Ausnahmen werden für verschreibungspflichtige Medikamente gemacht, die während des Flugs appliziert werden müssen. Für die Sicherheitskontrolle (und den Zoll) brauchen Sie dann einen Medikamentennachweis, den Ihnen die Hausärztin ausstellt. Am besten auf Englisch). Ein solcher Nachweis ist ohnehin sinnvoll, um im Ausland an Nachschub zu kommen.

Medikamente richtig verpacken

Die Reiseapotheke ist ein Notfallset. Im besten Fall brauchst du sie nie. Damit du dich nicht zu sehr ärgerst und gar nicht auf die Idee kommst, sie dann beim nächsten Mal wieder wegzulassen, lohnt es sich, gleich richtig zu packen. Um Platz zu sparen, kann man oft kleine Verpackungseinheiten der Medikamente kaufen. Das ist zwar teurer, lohnt sich aber! 

Außerdem lassen Reiseprofis die Verpackungen zu Hause und nehmen nur die Blister der Tabletten mit. Die Verpackungsbeilage sollte aber mit (ein Scan auf dem Handy kann im Notfall womöglich nicht geöffnet werden etc.).

Reiseapotheke-Set (Baby, Kind, Hund & Co.): Blisterverpackungen sparen Platz
Bei zerschnittenen Blisterverpackungen unbedingt das Haltbarkeitsdatum und den Wirkstoff notieren und die Packungsbeilage aufs Handy laden.

Die Reiseapotheke heißt so, weil du im Regelfall eine kompakte Tasche packst. Es ist aber praktisch, wenn diese mehrere separate Abteile hat. Im Einzelfall kann es auch sinnvoll sein, mehrere kleine Taschen zu nehmen.

→ Einige Medikamente vertragen Hitze schlecht. Lies dir am besten die Packungsbeilagen aller Medikamente in deiner Reiseapotheke vor dem Urlaub einmal durch. So kannst du auch eine evtl. notwendige Kühlung planen. Anfällige Präparate können zum Beispiel zusammen in eine isolierte Tasche. 

→ Pack so, dass du für die Flughafenkontrolle nicht umpacken musst!

Checklisten zum Download

Hier findest du für alle obigen Bereiche eine Checkliste zum Download und zum Ausdrucken. Die Grundausstattung ist dabei auch auf der Checkliste (anders als im Text, wo meist nur Ergänzungen genannt sind). Wir haften nicht für die Angaben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.