Yellowcamper im Test

Yellowcamper im Test

Startseite > Testberichte > Yellowcamper im Test

Vielleicht beschreibt der neue Duft YC#4 aus der Zürcher Parfumbar am besten, wer, was und wieso diese Yellowcamper eigentlich sind: Als Aprilscherz hatte die Camperschmiede aus Burgdorf ein Vanlife-Parfum abgesondert – und bekam derart viele Reaktionen, dass sie tatsächlich eine Parfümerin beauftragten, den Scherz-Duft zu (er-)finden. Den fertigen Duft, unter anderem mit Achselschweiß, Reifenabrieb und Bibergeil, gab es dann via Social Media zu gewinnen. Und außerdem kam flugs ein nettes Interview auf der Yellowcamper-Page.

Nominell ist die Yellowcamper AG eine Firma für individuelle Camperausbauten (Trend 1), fertige Camper (Trend 2) und die unkomplizierte Campermiete (Trend 3). Im Grunde ist das Team um CEO Fabrice Moser aber eine Spaßfabrik. Zuallererst natürlich für den Eigenbedarf. Und das ist einfach eine ziemlich gute Voraussetzung für gute Produkte. Gut gelaunt wird hier also am Puls der Szene geschweißt & genagelt und, darauf wollte ich hinaus, das zeigt auch schon die Nummer mit dem Vanlife-Parfum.

Yellowcamper im Test: Yellowcamper Gutschein

Camper mieten bei Yellowcamper

Die Vermietung ist nicht das Kerngeschäft von Yellowcamper, sondern eher das Schaulaufen. Aber das ist ganz entscheidend, denn welche Werbung könnte besser sein, als begeistert über den Kontinent pilgernde Yellow-Jünger? De facto macht es auch für Käufer Sinn, den Wunschcamper erst einmal zu testen. Dass die Miete grundsätzlich meist die günstigere Option im Vergleich mit der Anschaffung ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Trotzdem ist der eigene Camper natürlich ein nice-to-have.

Neben fairen Preisen für die beliebten Camper stehen auf der Pro-Liste für die Miete mit Yellowcamper: Unbegrenzte Freikilometer, Standheizung, Reinigung im Servicepaket inklusive und die sehr gute Kundenzufriedenheit.

Yellowcamper im Test: Online buchen ist ganz einfach
Die Campermiete über die Internetseite ist super einfach. Über das Kundenkonto kann man die Buchung noch von unterwegs verlängern – bei Verfügbarkeit. Und natürlich weitere Buchungen tätigen.  / Screenshot von yellowcamper.ch

Die Standorte zur Campermiete

Die Yellowcamper gibt es an zwei Standorten in der Schweiz zu mieten: Am Firmensitz in Burgdorf, wo die Camper auch ausgebaut werden und in Luzern Rothenburg.

Yellowcamper im Test: Die Werkstatt in Burgdorf

Standort Burgdorf
Yellowcamper AG
Dunanstraße 2
3400 Burgdorf
Tel.: +41 31 535 01 03

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08 – 12 und 13 – 17:30 Uhr
Samstag: 09 – 16 Uhr

Yellowcamper im Test: Der Standort in Rothenburg

Standort Rothenburg/Luzern
c/o Auto AG Truck Rothenburg
Stationsstraße 88
6023 Rothenburg
Tel.: +41 41 289 33 44

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:30 – 16:30 Uhr
Samstag: 08 – 11:30 Uhr

Auf unserer Übersichtskarte findest du neben den beiden Yellowcamper Standorten auch noch einige andere gute Camper Vermieter in der Schweiz – und in unserem Text zum Thema Camper mieten in der Schweiz alle weiteren Infos zu diesen.

Was kann man bei Yellowcamper mieten?

Im Grunde ist die Fahrzeugwahl recht einfach: Es gibt jeweils zwei Modelle mit Hochdach und zwei ohne Aufstelldach zur Miete. Basisfahrzeuge sind der Fiat Talento beziehungsweise der Renault Trafic. Alle Camper haben 120 PS, eine Standheizung und eine Solaranlage. Man muss also nur überlegen, wie viele Sitz- und Schlafplätze benötigt werden. Das sollte doch zu machen sein?

Yellowcamper im Test: Ein Camper mit Heckküche
Die Soulboxx Heckküche ist in allen Campern verbaut – und auch zu kaufen. / (c) Dalia Ebi für Yellowcamper.
  • Fiat Talentos und Renault Trafic mit 120 PS und 6 Gang-Getriebe
  • Autarke Stromversorgung durch Solarenergie
  • Deluxe und Deluxe plus mit Aufstelldach und 4 Schlafplätzen
  • Drehbare Vordersitze
  • Unterschied: Deluxe Plus hat Isofix
  • Comfort und Classic ohne Aufstelldach
  • Comfort: Drehbare Sitze, von 2019
  • Classic: Drei Sitze vorne, nicht drehbar, von 2018
  • Soulboxx Küchenmodul im Heck

Die Mietbedingungen

Was gilt es zu beachten? Yellowcamper vermietet am liebsten über die Internetseite. Und das ist auch super easy. Dabei wählt man die Wunschdaten und den Standort aus und im nächsten Schritt einen verfügbaren Camper.

Als nächstes wählt man zwischen Basis- und Flextarif. Der Flextarif ist dabei quasi eine Stornoversicherung. Allerdings kann man selbst mit Flextarif nur bis 30 Tage vor der Abholung stornieren. Eine extra Absicherung erscheint daher sinnvoll.

Yellowcamper im Test: Der Buchungskalender von Yellowcamper
Großer Kalender, übersichtliche Buchung. / Screenshot von yellowcamper.ch

In diesem Schritt müssen außerdem die Übergabezeiten ausgewählt werden. Wichtig: Die Abrechnung erfolgt tageweise. Es lohnt sich also, den Camper möglichst früh zu übernehmen und spät zurückzugeben.

Zu den Preisen kommen wir gleich. Trotzdem vorweg: Das Grundpaket ist obligat. Es beinhaltet die Innenreinigung und die Bereitstellung. Außerdem ist ein gutes Küchenpaket inklusive und alle Kilometer.

Bei der Versicherung hat man die Wahl zwischen einer Vollkasko mit 2500 CHF und einer Vollkasko mit 1500 CHF Selbstbeteiligung pro Schaden. Die erste ist inklusive, letztere, das Upgrade also, kostet 9 CHF extra pro Tag.

Zusätzlich kann man einige Extras wählen:

Yellowcamper im Test: Outdoor Kochen ist das beste Kochen
  • Bettwäsche (69 bis 79 CHF)
  • Campingtisch und Stühle (29 bis 39 CHF)
  • Sonnensegel (29 CHF)
  • Fahrradträger (89 CHF)
  • Haustier (129 CHF)

Natürlich gehört unbedingt auch ein Campingtisch mit Stühlen in den Camper. Allerdings muss er dazugebucht werden.

Bild: Dalia Ebi für Yellowcamper.

Die Mietbedingungen in Stichpunkten. Lies dazu am besten auch die AGB von Yellowcamper.

  • Mindestalter für Hauptmieter (=Fahrer): 21 Jahre, zwei Jahre Führerscheinbesitz
  • Mindestmietdauer sind 5 Tage. Achte auch auf die Öffnungszeiten.
  • Die Zahlung ist direkt bei Buchung komplett fällig
  • Achtung, die Stornobedingungen: Ohne Flextarif gibt es nichts zurück, mit bis 30 Tage vor Urlaub alles. Eine extra Reiseversicherung erscheint sinnvoll.
  • Eine Versicherung mit 2500 CHF Selbstbehalt ist inklusive, die Reduzierung auf 1500 kostet 9 CHF am Tag. Auch hier kann eine CDW Versicherung sinnvoll sein.
  • Alle Kilometer sind inklusive
  • Weitere Punkte finden sich in den AGB

Die Preise

Die Mietpreise setzen sich aus drei Teilen zusammen. Das Gros macht dabei natürlich die Grundmiete aus. Sie wird tageweise berechnet und ist von der Saison und vom gewählten Camper abhängig. 120 CHF sind ein grober Richtwert für die Grundmiete.

Dazu kommt eine Servicegebühr, Yellowcamper nennt sie Grundpaket. Das Grundpaket kostet 99 CHF. Darin enthalten ist die Innenreinigung am Schluss und die Küchenaustattung.

Der dritte Teil, das sind Optionen und Extras. Zum Beispiel kostet ein Upgrade der Versicherung 9 CHF am Tag, ein Sonnensegel einmalig 29 CHF.

Insgesamt sind die Preise fair, ja sogar vergleichsweise günstig. Noch günstiger ist die Miete bei einem Anbieter im Ausland, allerdings müssen Schweizer hier aufpassen: Sie dürfen mit einem Mietwagen aus dem Ausland nur maximal 8 Tage in die Schweiz fahren und müssen ihn anmelden.

Wir haben für die Saison 2021 die saisonalen Preise verschiedener Camperanbieter abgefragt und in ein Schaubild gepackt:

Yellowcamper im Test: Die saisonale Preisentwicklung im Vergleich mit anderen Anbietern
Bei den Citypeak Campers* sind nur 175 Km/Tag inklusive. Dafür ist der SB schon vgl. niedrig. Bei Yellowcamper** ist ebender eher hoch. Bei McRent*** und Roadsurfer*** muss die Innenreinigung vom Mieter übernommen werden. Und die Roadsurfer Station ist nicht in der Schweiz.

Yellowcamper Gutschein

Yellowcamper im Test: Yellowcamper Gutschein

Noch etwas günstiger wird die Miete mit unserem Gutscheincode MILCHPLUS5040. Der Code gilt nur für die Campermiete. Die Aktion gilt vorläufig und es gelten die AGB von Yellowcamper. Einlösen kann man den Gutscheincode ganz einfach im vorletzten Buchungsschritt:

Yellowcamper im Test: Gutschein einlösen
Die Buchung in vier einfachen Schritten. Bei der Zusammenfassung kann der Gutschein eingelöst werden. / Screenshot von yellowcamper.ch

Camper kaufen bei Yellowcamper

Was für ein Coup! Citroën lässt den Innenausbau für den Spacetourer für die Schweiz von Yellowcamper fertigen. So konnte das noch junge Start-Up in Burgdorf mitten in einer Pandemie eine Menge Leute einstellen. Die Hauptargumente für die Zusammenarbeit? Die Fertigung in der Schweiz (was natürlich auch hochwertige Arbeit insinuiert), keine Kompromisse bei der Materialqualität und am Ende aber auch: Das Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn für vergleichsweise kleines Geld bekommt man sehr gute Qualität. Aktuell gibt es zwei Camper serienmäßig:

Der Weekender Mikro-Camper

Ein Fiat Doblo in der langen und hohen Variante mit großer Matratze zum Falten, Soulboxx Küchenmodul im Heck (zum Rausnehmen) und Solarpanel auf dem Dach. Ab 29 900 CHF.

Yellowcamper im Test: Der Weekender Mikrocamper

Der Weekender wechselt spielend zwischen Alltag- und Campingmodus. Unter der Woche ein kompaktes Familienauto mit 5 Sitzplätzen, am Wochenende ein vollausgestatteter Camper – oder andersherum, wie die Sonne eben scheint. Für die maximale Alltagsfunktionalität lässt sich die knapp 30 Kg schwere Soulboxx einfach aus dem Auto nehmen, ohne Werkzeug, ohne Schrauben. Neben einem zweiflammen Kocher beinhaltet die Box unter anderem einen 31l Kompressorkühlschrank, ein gutes Schubladensystem und 2*10l Frischwasser. Den sparsamen Diesel gibt es in drei Motorisierungen:  Mit 95, 105 oder 120 PS. Und natürlich sind auch individuelle Anpassungen möglich. Alle Infos zum Weekender.

Bild: Remo Eisner für Yellowcamper.

Der Citroën Spacetourer Camper

Ein modularer Camper auf Basis des beliebten Citroën Spacetourers in zwei Längen. Mit diesem Camper wird Yellowcamper wirklich zum Fahrzeugbauer – denn die Inneneinrichtung des Spacetourer Campers wird in Burgdorf designt, entwickelt und gebaut. Der Camper kann über mehr als 100 Citroën Autohäuser in der Schweiz geordert werden. Ab 49 000 CHF.

Der Spacetourer bietet wie der Weekender einen Kompromiss zwischen Alltagstauglichkeit und Campingausstattung. Der Spacetourer Camper ist aber sogar noch vielseitiger. So sind die Vordersitze drehbar und das Aufstelldach bringt zusätzlichen Platz, was für Schlechtwettercamping äußerst gewinnbringend ist. Regulär geschlafen wird übrigens auch im Dach, auf einem State-of-the-Art Lattenrost, der allerdings deutlich besser durchlüftet ist, als bei anderen Aufstell-Campern. Mit einer Zusatzmatratze bietet der Spacetourer vier bequeme Schlafplätze. Im Kofferraum ist wieder eine Soulbox untergebracht. Besonderes Camping-Schmankerl: Die ausstellbare Heckscheibe. Weil die beiden Rückbänke herausnehmbar sind, wird aus dem 9-Sitzer auch schnell ein Lieferwagen. Super vielseitig, sehr hohe Qualität und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Infos zum Spacetourer Camper.

Camper ausbauen mit Yellowcamper

Das Wichtigste vorab: Kommunizier mit Yellowcamper und frag die Jungs und Mädels alles, was du wissen willst. Um dein Projekt ideal planen zu können, bietet Yellowcamper eine kostenlose 30 minütige Beratung an. Nutze dazu einfach das Kontaktformular. In diesem Gespräch bekommst du auch eine erste Kosteneinschätzung. Denn pauschal lassen sich die Kosten nur schwer vorhersagen, zu individuell sind die Wünsche und Anforderungen.

Ausbaupakete

Pauschal lässt sich das nötige Budget nicht bestimmen? Weil viele Kunden aber doch auch nach speziellen Upgrades fragen, hat Yellowcamper einige fertige Ausbaupakete geschnürt:

  • Paket Strom: Solarpanel mit Laderegler, Batterie, Montage (optional Wechselrichter etc.) → ab 2430 CHF
  • Paket Wärme: Standheizung mit Kontrollpanel, Montage (optional Appsteuerung) → ab 2490 CHF
  • Paket Küche: Soulboxx für den Kofferraum mit Wasserversorgung, Kocher, Kompressorkühlschrank, Auszügen, Duschbrause → ab 3490 CHF
  • Paket Schlafen & Wohnen: Drehkonsolen, Aufstelldach → ab 1100 CHF

Auf den ersten Blick wirken diese Pakete recht teuer. Eine Standheizung kann man sich auch für ein paar hundert Euro in der Bucht schießen und dann gegen einen Kasten Bier von der Schrauber-Cousine einbauen lassen. Aber erstmal muss man die haben. Und außerdem hat Yellowcamper auch gute Argumente: Neben Qualität vor allem Erfahrung. Die macht sich auf lange Sicht bezahlt. Falls dich die Kosten trotzdem abschrecken: Wir haben auch einen Ratgeber für den Camper-Ausbau für alle auf Reis-Ketchup-Diät und sonstige Sparfüchse.

Bild: Yellowcamper

Individuelle Ausbauten

Etwas, das Yellowcamper nach eigenem Bekunden gerne noch mehr machen würde, sind individuelle Ausbauten. Dabei kann grundsätzlich fast alles umgesetzt werden. Auch bei den Basisfahrzeugen gibt es keine Ausschlusskriterien.

Der Stundensatz für den Ausbau liegt bei 130 CHF. Da sind dann aber noch keine Teile dabei. Am besten besorgst du dir einen Termin und besprichst dein Projekt in aller Ruhe. Wenn du noch kein Basisfahrzeug hast, sind womöglich die fertigen Camper die günstigere Option, auch weil der Gebrauchtwagenmarkt ganz schön heiß gelaufen ist.

Erfahrungen mit Yellowcamper

Die Kundenerfahrungen für Yellowcamper sind absolut flawless. Bei Google sind alle 68 Bewertungen glatte 5 Sterne-Bewertungen (Stand 07.05.2021). Das betrifft sowohl Mieten, als auch Käufe oder Ausbauaufträge. Wer immer freundlich ist muss ‘ne Macke haben? Nein, einfach selbst Camper sein, das ist schonmal ein guter Trick.

“Sehr freundliches und kompetentes Personal, von der Übergabe bis zur Rückgabe verlief alles problemlos. Der Camper ist sehr funktional eingerichtet und hat alles, was man braucht. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächsten Ferien mit einem Yellowcamper.”

Carole O. via Google

“Wir wurden sehr nett empfangen und auch die Übergabe sowie die Rückgabe haben einwandfrei geklappt. Für uns war es ein Testurlaub, welcher trotz den widrigen Wetterverhältnissen (plus/minus 0 Grad) positiv ausgefallen ist. Das Konzept mit den ein- und ausbaubaren Elementen hat uns überzeugt und wir haben vor zwei Tagen einen Citroen-Spacetourer bestellt.”

Thomas und Stephanie via Google

“Super freundliches Team! Perfekt, um das Camperleben auszutesten :-). Wir hatten eine super Woche und können Yellowcamper nur weiterempfehlen.”

Gabrieala S. via Google

“Super Sache. Sehr nettes flexibles Team! Wir haben 10 Tage mit Hund französische Alpen und Ligurien im Camper gefeiert. Ausstattung wie Kühlschrank (mit Eisfach :o), Vorzelt für die Küche, bequeme Campingstühle und ein Gedicht von Matratze sind einfach toll. Merci für die Yellowcamperidee!”

Harald W. via Google

FAQ

Was ist Yellowcamper?

Yellowcamper ist ein Camperausbauer & Vermieter aus der Schweiz. Das junge Unternehmen hatte angefangen mit dem Ausbau und der Vermietung von Postbussen, daher der Name. Mit der Vermietung haben die Gründer viel Feedback zu den Anforderungen und Wünschen für Camper bekommen. So können sie immer bessere Camper bauen. Mittlerweile konzipiert die Firma auch den Spacetourer von Citroen und baut ihn aus.

Was kostet die Campermiete etwa?

Die Mietpreise sind abhängig von der Saison und vom gewählten Camper. Laut Yellowcamper zahlt man in der Vorsaison “für eine Woche zwischen 830 und 1150 CHF, je nach Modell.” Im Text haben wir auch ein Schaubild zu den saisonalen Preisen.

Was für Fahrzeuge kann man mieten?

Yellowcamper hat Camper für zwei bis vier Personen. Dabei ist die Küche im Heck untergebracht, die Busse haben alle keine Nasszelle. Dafür gibt es aber Komfort in Form von Standheizung und Drehsitzen (bei allen Modellen außer Classic). Und vor allem sind die Camper wendig und bequem auch im Stadtverkehr zu steuern.

Was kostet der Ausbau meines Campers?

Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Die Arbeitsstunde wird bei Yellowcamper mit 130 CHF berechnet. Aber es gibt auch komplett Pakete, etwa für den Einbau von Standheizung oder Drehsitzen.

Welche Fahrzeuge baut Yellowcamper aus?

Da gibt es keine Einschränkungen. 

Wie sind die Kundenerfahrungen mit Yellowcamper?

Ausgesprochen gut. Egal ob es um den Ausbau oder die Vermietung geht, merkt man den Yellowcampern den Spaß an ihrem Sujet an. In der Praxis hat noch niemand ein Haar in der Suppe gefunden.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.