Siesta Campers im Test

“Siesta Campers” im Test: Erfahrungen & Testbericht 2021

Startseite > Testberichte > “Siesta Campers” im Test: Erfahrungen & Testbericht 2021
Kundenzufriedenheit    +++++ (5/5)
Inkl. Leistungen       +++++ (5/5)
Fahrzeuge              +++++ (4/5)
Ausstattung            +++++ (5/5)
Versicherungspakete    +++++ (3/5)
Preisniveau            +++++ (4/5)
Stornobedingungen      +++++ (4/5)
Gesamtbewertung        4,3 / 5

Website: https://www.siestacampers.com/de
E-Mail support@siestacampers.com
Titelfoto: Siesta Campers

Aktuell gibt Siesta Campers allen Leser*innen von milchplus 3% Rabatt auf die Campermiete mit dem Gutscheincode “MILCHPLUS”. Einfach bei der Buchung angeben. Hinweis: Der Rabatt wird erst im letzten Schritt berechnet, nach dem Klick auf “Jetzt buchen”, aber bevor tatsächlich die Anzahlung bezahlt werden muss.

Vorabinformationen

Warum sollte man sich einen VW-Bus / Camper bei Siesta Campers mieten?

Siesta Campers ist ein Familienunternehmen aus dem schönen Süden Portugals. Ursprünglich restaurierte das Unternehmen historische VW Bullis und Exportware aus der brasilianischen T2 Produktion. Aus dieser Expertise entstand dann die beste Bulli-Vermietung an der Algarve und weit darüber hinaus. Für den seltenen Fall, dass die Oldtimer liegen bleiben, hat Siesta Campers eigene Mechaniker in Rufbereitschaft, die zu euch kommen. Das ist schon einmalig.

Siesta Campers im Test: Ein brasilianischer T2 von Siesta Campers
Ein brasilianischer T2 von Siesta Campers. Schnieke, wa? / Credit: Siesta Campers

Weil aber viele Kunden auch den Fahrkomfort moderner Camper schätzen, wurden Top VW T6 Camper (auch der California) und Grand California mit ins Programm aufgenommen. Dabei baut Siesta Campers zwei der Camper (den Beach und das Modell Atlantic) selber aus. Qualität und Aufteilung erinnern aber sehr stark an die Originale und tatsächlich werden die Handwerker auch bei Westfalia in Deutschland angelernt, etwa für die Montage der Hochdächer. Diese Herangehensweise macht möglich, dass man einen fein ausgebauten VW T6 Camper inkl. allem Zubehör und der Übergabe am Flughafen (nur in Faro) schon ab 50 Euro / Nacht mieten kann und das in Faro, Lissabon und Porto. Alles in allem ist Siesta Campers der beste Camper Vermieter in Portugal.

Auf einen Blick: Die Vor- und Nachteile

Pro Contra
+ Kundenzufriedenheit Mindestmietdauer 5 bzw. 7 Tage
+ Bestpreis-Versprechen Kreditkarte nötig
+ Corona-Stornobedingungen Dynamische Preise
+ Keine Servicegebühr Nasszelle nur im Grand Cali und im Pacific
+ Dynamische Preise
+ Kilometer unbegrenzt
+ Neuwertige Fahrzeuge von VW
+ Standorte Flughafennah
+ Seite auf Deutsch
+ Vollausstattung, inkl. Bettzeug und Küchenzubehör

Siesta Campers ist ein sehr guter Vermieter für Oldtimer Bullis, VW-Camper und kleinere Wohnmobile. Wer einen besonders kleinen Camper sucht, bekommt in Faro und Lissabon Mini-Camper, die noch etwas günstiger sind. Und wer ein echtes Wohnmobil sucht, kann zum Beispiel McRent (hier im Test) checken. Für alles dazwischen ist Siesta Campers eine Top-Wahl.

Siesta Campers im Test

Wo hat Siesta Campers überall Standorte?

+++++ (4/5)
Siesta Campers hat mittlerweile drei Standorte in Portugal: In Lissabon, Porto und Faro. In Faro werden die Camper direkt am Flughafen oder am Bahnhof übergeben, die Firmenzentrale ist nämlich ein paar Kilometer weiter. In Lissabon und Porto ist die Übergabe am Depot, das aber jeweils in Flughafennähe ist (in Lissabon 5, in Porto 10 Minuten).

Dabei unterscheidet sich das Angebot: In Faro und Lissabon bekommt man die restaurierten T2 aus Brasilien. Die ganz klassischen Bullis von anno dunnemals sind leider rausgeflogen – weil sie den Mechanikern zu oft Tränen in die Augen trieben, wie sie auf dem Zahnfleisch zurück ins Depot krochen. Aber was solls, die “Fake T2” aus Brasilien sind schneller und sicherer und sehen genauso gut aus. An allen drei Standorten gibt es eine wachsende Zahl an modernen VW Campern, mittlerweile liegt der Fokus klar darauf.

Inklusivleistungen & Zubehör

+++++ (5/5)
Eine der großen Stärken von Siesta Campers ist die No-Bullshit-Attitude: Der Preis, der angezeigt wird, ist inklusive der Basisversicherung (das ist noch üblich), inklusive Servicegebühr (gibt es nicht), inklusive Bettwäsche und inklusive umfangreicher Küchenausstattung.

Inklusivleistungen Zubuchbare Extras
Servicegebühr (gibt’s nicht) Kindersitz (20 Euro)
Bettwäsche Porta Potty (50 Euro)
Umfangreiche Küchenausstattung Mountainbike (10 Euro / Tag)
Campingzubehör Fahrradträger (40 Euro)
Karten und Reiseführer Grill (20 Euro)
Logbuch (in den Oldtimern) Solardusche (20 Euro)
Heckdusche (in den meisten Bullis) GPS (30 Euro)
Transfers Hundemitnahme (50 Euro)
Basisversicherung (SB 2000) Surfbrett (10 Euro/Tag)
Einiges Weitere

→ Alles Nötige für die Reise ist inklusive, es kommen üblicherweise keine unerwarteten Extrakosten auf euch zu. Einige der erwarteten Extras, die gebucht werden können, sind dafür ziemlich teuer, etwa die “Solardusche” für 20 Euro. Soviel kostet die eigentlich neu ungefähr. Außerdem ist sie recht überflüssig, denn eine Heckdusche ist ja in den meisten der Bullis verbaut und die Grand Californias haben sogar eine richtige Nasszelle.

→ Kosten, die häufig entstehen sind: Übergaben außerhalb der Öffnungszeiten. Die Abholung vor 14 Uhr kostet 50 Euro, vor 9 Uhr 70 Euro. Die Aktivierung des Mautlesegeräts kostet 15 Euro. Die Versicherungsupgrades sind auch gefragt und verursachen wahrscheinlich die größten Extrakosten.

Was für Camper hat Siesta Campers im Angebot?

+++++ (4/5)
Siesta Campers hat nach eigener Aussage “den richtigen VW-Camper für jeden”. Damit scheint alles klar zu sein. Im Detail steckt aber doch mehr hinter der Vermietung als nur der nächste zu teure T6-Laden.

Angefangen hat alles mit der Restaurierung und dem Ausbau klassischer VW T2. Einige der ganz frühen Projekte waren auch bis vor kurzem noch im Programm. Mittlerweile gibt es aber nur noch die Brasilianer-T2 und einen der alten Kämpfer, die “Martha”. Die jüngeren T2 aus Brasilien sind um einiges frischer (die Bänder liefen noch bis 2013) und das Innenleben wurde von Siesta Campers auf den modernen Stand des Insta-Komforts gebracht. Irgendwo auch wieder schade. Dafür gibt es nirgendwo verlässlichere T2 zu mieten und das auch noch zu wirklich fairen Preisen. Wir haben bei Siesta Campers nachgefragt, warum dieser Wechsel vom echten Bulli zu den Brasilianern. Und die Antwort ist doch recht einleuchtend:

“Klassische T2’s sind bis auf eine Ausnahme (unsere liebe Martha) nicht mehr erhältlich. Sie waren sehr wartungsintensiv und es wurde erwartet, dass sie genauso funktionieren wie ein moderner Van. Das ist einfach nicht der Fall. Unsere VW-Spezialisten in der Werkstatt waren den Tränen nahe, als sie sahen, dass die alten Transporter beschädigt und vernachlässigt zurückkamen. Im Laufe der Jahre haben sich auch unsere Kunden verändert. In den frühen Tagen hatten wir Leute, die unter den Bullis herumkrochen und staunten, wie wenig Rost da war und was für eine tolle Restaurierung das war. Heutzutage scheinen viele unserer Kunden mehr an der Farbe interessiert zu sein. Das heißt nicht, dass sie sie nicht zu schätzen wissen, es ist ihnen nur egal, ob es ein moderner wassergekühlter Motor oder ein originaler 1600er luftgekühlter Twinport ist. Die Mechanik und die Verkleidung sind identisch mit einem 1975er Bus, aber mit einem modernen und zuverlässigen 1400er VW-Motor ausgestattet. Sie sehen toll aus und sind sicherer, eine Win-Win-Situation für alle. Die T2’s sind für Fahrten zwischen Lissabon und Faro (nicht Porto) verfügbar.  Sie kommen mit 100km/Tag inklusive.”

Michal Grupa von Siesta Campers

Weil die Servicequalität, die Preise und vielleicht auch einfach die perfekte Lage an der Sonne zu einer stetig wachsenden Nachfrage führte, hat Siesta Campers mittlerweile auch moderne Bullis in der Tasche bzw. im Depot. Sogar ganz schön viele, nämlich rund 75.

Die Oldtimer-Modelle

Die klassischen VW Busse von Siesta Campers sind mittlerweile alles brasilianische T2 Benziner (bis auf Martha). Der Innenraum wurde dabei komfortabel aufgehübscht, außerdem kamen Aufstelldächer drauf, wo nicht immer welche waren. Dank der Vollausstattung sind die Oldies damit das richtige für bis zu vier entschleunigte Freunde oder die Familie. Auch die Oldies sind perfekt ausgestattet mit Küche, Spüle und Heckdusche.

Siesta Campers im Test: Ein weißblauer Bulli von Siesta Campers
Ob das Sonnensegel so hält? / Credit: Siesta Campers
  • Nur 100 Kilometer am Tag inklusive
  • Betten und Ausstattung für 4
  • Viele Schränke
  • Kühlschrank
  • Herd und Spüle
  • Aussendusche

Die modernen Bullis

Der Frevel, sie so zu nennen. Aber gut. Siesta Campers hat drei Varianten des T6 im Angebot, wobei diese sich wesentlich weniger voneinander unterscheiden, als die VW eigenen Camperausbauten: Schon der Beach, der das einfachste Modell bei Siesta ist, hat einen festen Kocher und einen Schrank hinten, in dem Dusche und Gasflasche sind. Die beiden aufwendigeren Modelle haben die gleitende Rückbank, einen größeren Wassertank und eine Markise.

Siesta Campers im Test: Das Interieur der modernen VW T6 Camper
So schlecht sieht es nicht aus in den Campern. Und funktional sind sie allemal. / Credit: Siesta Campers

Die Modelle Beach und Atlantic werden von Siesta am Hauptsitz an der Algarve akribisch und mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ausgebaut. Die Ergebnisse lassen sich sehen und sind dabei wirklich fair bepreist – Sowohl in der Vermietung als auch im Verkauf nach zwei Jahren. Die älteren California (von 2019), die noch im Verleih sind, hat auch Siesta ausgebaut – als lizenzierte Partner von VW. Mittlerweile sind aber auch die “echten” California im Programm. Welcher der modernen VW-Camper dann der richtige ist, entscheidet sich nach den Bedürfnissen: Dachträger und Solarmodul sind auf dem Siesta Atlantic, der California hat den 150 PS Motor das Automatikgetriebe und diverse elektronische Spielereien und der Siesta Beach hat auch schon ziemlich viel, ist aber günstiger.

  • Alle Kilometer inklusive
  • Moderne und komfortable Ausbauten
  • Schlaf- und Sitzplätze für 4
  • Siesta Atlantik mit Solarmodul
  • Aussendusche

Wie kommt es übrigens zu dem Durcheinander mit den Namen und Modellen? Michal Grupa von Siesta versucht, es zu erklären:

“Wir haben einen Atlantic im Programm, den wir selber bauen. Er hat einen nautischen Namen, aber VW stellt keinen Atlantic-Van her. Der Beach hat den gleichen Namen (wie bei VW, Anm. d. Red.), ist aber besser ausgestattet als ein normaler VW Beach mit Sitzbänken. Um noch mehr Verwirrung zu stiften, sind unsere Atlantics ab 2019 das, was wir eine Busbauer-Version nennen. VW liefert an autorisierte Camper Ausbauer wie uns einen komplett leeren Beach, bei dem nur die Fenster und das California-Dach eingebaut sind. Wir bauen dann unsere eigenen Bodenbeläge und Isolierungen ein (von denen es im California keine gibt), Elektrik, Zu- uns Abwasser und die Reimo-Variotech-Sitze. Die originalen VW California haben wir auch. Wir bestellen sie mit vielen Extras wie getönten Scheiben, 150 PS, Heckduschen, App Connect usw.”

Michal Grupa von Siesta Campers

Der Grand California und der Siesta Pacific

Obschon sehr gefragt, ist der Grand California von VW nur selten bei einer Vermietung zu bekommen – Siesta Campers hat ihn. Und außerdem wieder einen Eigenbau mit sehr ähnlicher Ausstattung, dabei aber im Detail durchaus noch liebevoller, etwa in der Wahl des Holzes und der Textilien. Wer Wert auf ein Badezimmer an Bord legt, der sollte sich diese Modelle anschauen. Allerdings ist der Kostenvorteil gegenüber vielen der Kastenwagen-Vermieter dann dahin, auch wenn die Preise immer noch fair sind. Der Komfort ist allerdings auch deutlich höher einzuschätzen als bei einem älteren Ducato etwa.

Siesta Camper im Test: Der Grand California von VW
Haben sie auch bei Siesta Campers: Den Grand California von VW. / Credit: Siesta Campers
  • Alle Kilometer inklusive
  • Moderne und komfortable Ausbauten
  • Schlaf- und Sitzplätze für 4
  • Nasszelle

Wie sind die Preise bei Siesta Campers?

+++++ (4/5)
Siesta Campers hatte für die Qualität der Leistungen und der Camper lange Zeit sehr faire Preise und vor allem eine unvergleichliche Transparenz der selben: Anzahl der Nächte mal Grundpreis und fertig, that’s it. Nun kommt mit neuem Internetauftritt eine dynamische Preisstruktur hinzu. Für alle flexiblen Urlauber ein Geschenk, für diejenigen, die auf die Ferien angewiesen sind aber wohl meist eine Enttäuschung. Dabei haben fast die Hälfte der Siesta Camper KundInnen ein oder mehrere Kinder im Gepäck. Speziell diesen Sommer werden die Preise wahrscheinlich auch kurzfristig stark steigen, wenn sich abzeichnet, dass gereist werden kann. Aktuell ist das Preisniveau noch vergleichsweise niedrig. Auf Nachfrage zu den dynamischen Preisen gibt Siesta an, dass sie damit nicht möglichst teuer vermieten wollen, sondern immer etwas günstiger als die Konkurrenz.

Grundsätzlich hat Siesta Campers einen nach der Saison und dem Fahrzeug gerichteten Grundpreis pro Nacht. Der ist erstmal ziemlich niedrig, beginnt für den auch schon vollwertigen Camper Siesta Beach etwa bei 50 Euro. Und es kommt keine Servicegebühr mehr drauf, auch umfangreiches Küchenzubehör und Bettzeug sind schon inklusive (siehe Inklusivleistungen). 

Siesta Campers im Test: Die saisonale Preisentwicklung im Vergleich mit anderen Anbietern.
Die Preisentwicklung im Jahresverlauf. Es werden die Grundpreise (i.d.R. pro Nacht ) dargestellt. Siesta Campers* hat keine Servicegebühr und viel Zubehör inkl., die Preise sind aber dynamisch und steigen tendenziell. Roadsurfer** hat eine recht hohe Servicegebühr, gute Inklusivleistungen, es kommen aber noch Extrakosten hinzu, etwa für Bettwäsche. McRent*** hat eine hohe Servicegebühr und tendenziell viele Zusatzkosten.

Insgesamt steht Siesta Campers im Vergleich der hochwertigen Bulli und Kastenwagen Vermieter also ziemlich gut da. Aber wie setzen sich die Preise zusammen?

Reguläre Kosten: Kosten, die bei den meisten Buchungen anfallen. Es gibt übrigens auch die Möglichkeit, sich selbst um eine zusätzliche Absicherung des Selbstbehalts zu kümmern. Das ist oft günstiger, schließt aber i.d.R. nur von der Versicherung des Anbieters abgedeckte Kosten mit ein.

  • Grundpreis pro Nacht (dynamisch, saisonal, vom Fahrzeug abhängig): 50 – 150 Euro
  • Zusatzversicherung: 15 – 20 Euro
  • Extras (wie Surfboard, Kindersitz, Grill): 0 – 100 Euro

Kosten für Sonderleistungen: Diese Gebühren sind etwas außer der Reihe. Neben den genannten können weitere Leistungen angefragt werden. Wer eine Einwegmiete plant, kann anfragen, ob ein bestimmtes Fahrzeug ohnehin überführt werden muss, dann wird die Gebühr meist erlassen.

  • Frühabholer vor 14 Uhr: 50 – 70 Euro
  • Spätrückgeber nach 11 Uhr: Grundpreis als Strafe
  • Tank nicht voll
  • Abwassertank, Toilette nicht geleert: 80 Euro
  • Bulli nicht gereinigt: 50 Euro
  • One-Way Gebühr: 150 Euro

Die Versicherungen und was im Schadensfall passiert

+++++ (3/5)
Wie alle Informationen hier können auch die zur Versicherung unvollständig und fehlerhaft sein. Wir geben keine Gewähr. Bitte lest die Versicherungsbedingungen (in den AGB) aufmerksam.
Wie bei allen Konkurrenten ist eine Basisversicherung im Preis inbegriffen. Diese deckt allerdings viele Schäden nicht ab, zum Beispiel Vandalismus auf Parkplätzen oder Reifenschäden. Wobei letzteres auch egal ist, denn der Selbstbehalt liegt ohnehin bei 2000 Euro pro Schaden, so viel kostet kein Reifen dieser Welt. Die Kilometer sind immer inklusive und eine sehr zuverlässige Pannenhilfe auch. Diebstahl ist abgesichert, das kommt auf der Website nicht ganz raus.

Siesta Campers im Test: Die verschiedenen Versicherungsoptionen
Die verschiedenen Versicherungsoptionen bei Siesta Campers. / Screenshot von siestacampers.com, 02.03.2021

Die inkludierte Versicherung beinhaltet immer ein Risiko. Bei Siesta Campers sind zum Beispiel Reifenschäden oder Schäden durch Vandalismus und/oder Einbruch nicht abgedeckt. Allerdings gelten die letzten beiden Punkte auch für die Versicherungsupgrades, eine Zusatzversicherung erscheint hier sinnvoll. Ein entscheidender Unterschied ist auch, dass nur bei der Platinum Versicherung zusätzliche Fahrer inkludiert sind.

“Oft ist es günstiger, den Selbstbehalt direkt bei einer Versicherung zu reduzieren. Eine gute Option ist z.B. die CDW-Selbstbeteiligungsreduzierung für Camper der Allianz. Noch umfassenderen Schutz bietet das Camper-Reiseschutz-Paket (etwas auf der unten verlinkten Seite scrollen). Hier sind zum Beispiel Innenraum und Gepäck mit versichert.”

Wir sind keine Versicherungsmakler und fungieren hier als “Tippgeber”. Mit einem Klick auf den unten stehenden Link wirst du zur Seite des Versicherungsunternehmens weitergeleitet. Der Link wird mit Adblocker nicht angezeigt.
Allianz Mietwagenversicherung – CDW Selbstbehaltreduzierung www.allianz-reiseversicherung.de

Die Stornierungsbedingungen bei Siesta Campers

+++++ (5/5)

Normale Stornierungsbedingungen

Update vom 18.03: Für die immer noch schwer zu planende Saison 2021 hat Siesta Campers die Stornierungsbedingungen nochmal vereinfacht:

  • Bis 60 Tage vor der Reise bekommt man bei einer Stornierung die komplette Anzahlung zurück und muss nichts bezahlen.
  • Bei Stornierungen zwischen 60 Tagen und 2 Tagen vor der Reise fallen 50% der Anzahlung als Stornokosten an, oder man erhält einen Gutschein über die komplette schon gezahlte Summe, der bis Ende 2022 eingelöst werden kann.

In der Praxis heißt das: Buchungen können aus welchen Gründen auch immer bis 48 Stunden vor der Übergabe für einen Termin bis Ende 2022 umgebucht werden. Wenn noch kein Ersatztermin feststeht, bekommt man einen Gutschein über die volle Summe.

Wer noch kurzfristiger storniert oder nicht auftaucht ohne zu stornieren, muss den vollen Preis bezahlen.

Stornierungen wegen Corona

Wenn der Flug ausfällt oder aus anderen Gründen die Reise wegen Corona nicht angetreten werden kann, kann die Buchung bis 48 Stunden vor der Reise kostenlos storniert werden. Man bekommt dann einen Gutschein, der allerdings bis Ende 2022 eingelöst werden muss. Hinweis: Es spielt keine Rolle, aus welchen Gründen die Reise storniert wird, wer bis 48h vorher storniert, bekommt einen Gutschein über die volle Summe. Diese neuen Regelungen gelten nur für neue Buchungen ab dem 15.03.2021.

Corona & Siesta Campers

Einreisebestimmungen nach Portugal

Die aktuellen Corona Bestimmungen für Portugal, auf der Seite finden sich die allgemeinen Hinweise, alle Reisebeschränkungen, Grenzkontrollen und auch die Bestimmungen für den Flugverkehr. Auch die Seite des Auswärtigen Amts hat aktuelle Informationen zu Reisen nach Portugal.

Flugreisen aus Deutschland sind aktuell erlaubt, es wird ein PCR Test verlangt. Dieser ist allerdings an eine Inzidenz von 150 gekoppelt, möglicherweise wird also demnächst keiner mehr verlangt. Zusätzlich muss die Reise angemeldet werden. Reisende aus Deutschland müssen zurzeit nicht in Quarantäne. In Portugal gibt es dann aber strenge Beschränkungen. Es gilt nach wie vor der Ausnahmezustand.

Rückkehr aus Portugal

Portugal wurde als Virus-Varianten Gebiet deklariert. Deshalb muss bei der Einreise nach Deutschland ein negativer PCR-Test vorgewiesen werden und die Einreise angemeldet werden. Der wichtigste Punkt ist aber, dass man nach der Einreise einer Quarantänepflicht unterliegt. Die Dauer ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, kürzer als 5 Tage (und frei-testen) gibt es aber nicht.

Reinigung der Fahrzeuge

Siesta Campers ist die Art von Vermietung, der man bei den Angaben zur aufwendigen Reinigung durchaus Vertrauen schenken kann. Die Fahrzeuge werden aufwendig desinfiziert. Die Oberflächen werden abgesprüht, häufig berührte Bereiche abgewischt. Die Polster werden mit einem speziellen antibakteriellen Wassersauger abgesaugt.

In dieser Situation kommt es Siesta Campers zu Gute, dass die Camper schon vor Corona einen durchdachten und auf Effizienz bei Nutzung wie Reinigung ausgelegten Ausbau hatten. Dadurch sind die Reinigungsprozesse zwar aufwendiger geworden, aber immer noch handlebar.

→ Übergabe der Fahrzeuge persönlich, mit Maske und Abstand. Aufwendige Desinfektion & Reinigung. Keine Zusatzkosten.

Service und Kundenerfahrungen mit Siesta Campers

+++++ (5/5)
Was haben andere bemängelt oder besonders gelobt? Die Bewertungen für Siesta Campers sind überragend: In Lissabon kommt Siesta auf einen Schnitt von 4,9/5 Sternen (bei 34 Rezensionen), in Faro liegt der Schnitt ebenfalls bei (4,9/5 bei 68 Rezensionen), in Porto “nur” bei 4,8/5 (bei 17 Rezensionen), jeweils bei Google.

“Supernetter Service, toller, nagelneuer Camper.”

Michael Groove via Google

“Perfekt, wie erwartet!”

Peter Huggler via Google

“Melhor só de tapete mágico. Obrigado pela experiência maravilhosa 😊 – Besser als ein fliegender Teppich. Vielen Dank für die wundervolle Erfahrung.”

Zgato Faro via Google

“Großartig. Wirklich freundliches Personal, Spaß, einfache Erfahrung von Anfang bis Ende. Die Wohnmobile sind neu und schön. Das Team war bei Problemen immer am Ende des Telefons (wir haben vergessen, wie man die Hintertür öffnet und mussten fragen!) Wirklich einfache Kommunikation, sehr sehr glücklich und würde es jedem empfehlen.”

Henry Blanchard via Google

Schlechte Bewertungen zu finden oder Kritikpunkte, die wirklich eine Berechtigung haben, ist fast ausgeschlossen. Wenn, dann entzündet sich Kritik oft an den starren Übergabezeiten. Allerdings sind die eben dafür verantwortlich, dass Siesta die Camper immer pünktlich und sauber übergeben kann.

Die Unterstützung, die wir bei den meisten unserer Fragen erhielten, war freundlich und hilfsbereit. Der Van war sauber und komfortabel, im Allgemeinen gut ausgestattet und fuhr gut. Wir hätten uns jedoch über flexiblere Rückgaberichtlinien und eine Stunde Toleranz gefreut – wir hatten einen wirklich hektischen Morgen, als wir mit Kindern an Bord aus dem Alentejo nach Lissabon fuhren. Aber wir haben unseren 5-tägigen Roadtrip durch Südportugal und die Flexibilität, dies mit Siesta Campers zu tun, genossen. Danke für all eure Hilfe.

Mandy Azevedo Reynolds via Google

Tipps zur Buchung

Wie läuft die Buchung ab?

Die Buchung erfolgt komplett über die Internetseite von Siesta Campers. Rechts oben lässt sich die Sprache einstellen, die deutsche Version ist schon sehr gut, hat mitunter aber noch Fehler. Siesta Campers gibt an, mit Hochdruck an der Seite zu arbeiten.

Auf der Startseite kann man bequem die Reisedaten in einen Rechner verfüttern. Dann werden die verfügbaren Camper und der jeweilige durchschnittliche Grundpreis angezeigt.

Siesta Campers im Test: Eine beispielhafte Buchungsanfrage
Eine beispielhafte Anfrage. Im Bild sind nur drei der zu diesem Zeitpunkt verfügbaren 10 Modelle. / Screenshot von siestacampers.com

Wählt man ein Fahrzeug aus, gelangt man zu den Extras und zur Versicherung. Auch die persönlichen Daten werden hier angegeben. Im Feld darunter ist übrigens Platz für Gutscheincodes. Alle Kosten werden übersichtlich in einem Kasten auf der rechten Seite aufgelistet. Dort hat man auch die Wahl zwischen einer Preisanfrage und einer verbindlichen Buchung. Der Text ist etwas verwirrend, es steht dann nämlich da: “Zahlen Sie X Euro” 

Mit der Buchung müssen 50% des Reisepreises als Anzahlung bezahlt werden. Die restliche Summe wird dann bei der Ankunft mit der Kreditkarte bezahlt. Zusätzlich wird auch die Kaution darauf geblockt. Es ist also entscheidend, dass die Kreditkarte auf den/die MieterIn (und FahrerIn) läuft und einen ausreichenden Kreditrahmen hat.

Wie sind die Buchungsbedingungen?

Bei Siesta Campers muss man mindestens 25 Jahre alt sein, um einen Camper zu mieten. Das heißt, es geht auch, wenn du jünger bist, dann wird aber eine Extragebühr von 50 Euro fällig. Außerdem muss man den Führerschein schon mindestens ein Jahr haben. Alle Camper können mit dem normalen Führerschein der Klasse B gefahren werden.

  • Ab 25, gegen Aufpreis jünger
  • min. 1 Jahr Führerschein
  • Online Buchung
  • 50% Anzahlung, Rest bei Anreise
  • Kreditkarte auf MieterIn
  • Kilometer inklusive
  • Keine Servicegebühr
  • Reinigung durch MieterIn
  • Anreise 14 bis 18 Uhr, Abreise 9 bis 11 Uhr
  • Haustiere gg. Gebühr von 50 Euro
  • Mindestmiete 5/7 Tage, bzw. auf Nachfrage

Fünf Spartipps für Siesta Campers

1. Früh Buchen

Was ein lausiger Tipp. Allerdings, für Siesta Campers darf man es schon nochmal betonen, denken wir: Die Preise sind dynamisch, richten sich also nach der Nachfrage. Das kennt man von Flügen, bei Campern hat es Indie Campers vorgemacht. Wer nicht kurzfristig flexibel eine Lücke suchen kann, der sollte also früh buchen, wenn die Preise noch beim saisonalen Grundpreis sind. Generell ist diesen Sommer und Frühherbst die Verfügbarkeit so drängend, dass sich trotz der Unwägbarkeiten eine frühe Buchung empfiehlt, möglicherweise kombiniert mit einer Reiserücktrittsversicherung.

2. Urlaub mit Freunden

Alle Camper von Siesta lassen sich mit 4 Personen bereisen. Auch die inkludierte Ausrüstung ist für 4 – wobei in der Regel zwei Kinderschlafsäcke dabei sind, man sollte also nachfragen. Die ohnehin niedrigen Grundpreise lassen sich so pro Person nochmal deutlich drücken. Da man mittlerweile ohnehin meist auf einen Campingplatz muss, ist auch die Buchung eines Zeltes eine Option. So gewinnt man Platz zum Kochen und Chillen im Camper.

Siesta Campers im Test: Ein Mann duscht hinter einem Camper von Siesta
Die Camper von Siesta haben alle eine Heckdusche. Sieht erfrischend aus. / Credit: Siesta Campers.

3. Die Bestpreis-Versprechen

Siesta Campers bietet ein Bestpreis-Versprechen: Das bedeutet, dass der Anbieter davon ausgeht, dass es kein gleichwertiges Angebot zu einem niedrigeren Preis gibt. Wer nach der Buchung innerhalb von 48 Stunden ein solches vorlegt, bekommt den Preis angepasst. Wir denken aber auch, dass das vor allem wegen der umfangreichen Leistungen von Siesta, schwierig werden dürfte. Man kann es aber im Kopf behalten, falls die dynamischen Preise deutlich anziehen. Denn dann könnte es durchaus sein, dass andere Anbieter günstiger sind.

4. Extras & Überführungen anfragen

Einige der Zusatzleistungen kann man auch umsonst bekommen. Wer zum Beispiel gerne eine One-Way Miete machen möchte, also zum Beispiel einen Roadtrip von Lissabon an die Algarve, der sollte unbedingt bei Siesta anfragen, ob nicht ohnehin ein Camper überführt werden muss. Das ist nämlich einigermaßen häufig der Fall. Etwas anders liegt die Sache bei den elektrischen Heizgeräten. Die kosten 20 Euro pro Buchung. Alternativ kann man aber auch ein Modell mit Standheizung anfragen. Die ist komfortabler und umsonst, allerdings darf man sie auf Campingplätzen oft nicht nutzen.

5. Siesta Campers Gutschein nutzen

Siesta Campers gibt allen LeserInnen von milchplus 3% Rabatt auf die Miete mit dem Gutscheincode “MILCHPLUS”. Zusätzlich gibt es weitere Rabatte für alle, die länger unterwegs sind: Ab 14 Nächten gibt es 5% Rabatt, ab 28 Tagen 10%.

Tipps zur Reise

Was kostet ein Urlaub mit einem Bulli von Siesta Campers?

Folgende Kosten kommen auf dich zu:

  • Anreise: Flug, Bahn oder PKW
  • Camper Miete
  • Sprit und Maut
  • Lebensmittel
  • Stellplatz oder Campingplatz
  • Restaurantbesuche
  • Eintritte
  • Mitbringsel und Andenken

Grundsätzlich lassen sich die Kosten in drei verschiedene Bereiche aufteilen:

  1. Einmalkosten wie An-und Abreise
  2. Lineare Kosten für das Leben unterwegs wie Grundpreis, Sprit, Essen, Trinken, Campingplätze, Maut
  3. Flexible Kosten, die je nach Urlaubsanlage sehr unterschiedlich ausfallen können; etwa Restaurantbesuche, Eintritte

Kostentabelle Portugal p.P. zu zweit

Flüge Camper Stellplatz Essen/Trinken Sprit/Maut
30 – 150 Euro 75 Euro / Nacht 10 Euro / Nacht 25 Euro / Nacht 15 Euro / Nacht

Insgesamt kommt man ab einer Urlaubslänge von einer Woche auf ganz grob überschlagene 100 Euro pro Person und Nacht. Natürlich sind diese Kosten sehr vom individuellen Reisestil abhängig: Sucht man immer nach einem kostenfreien Stellplatz oder geht man einfach auf den nächsten Camping? Kocht man viel selbst oder werden alle Meeresfrüchte-Restaurants der Küste abgeklappert?

Der Punkt ist, dass bei Siesta Campers keine Kosten einmalig anfallen, sieht man von zugebuchten Extras ab. Das bedeutet, dass sich das Campermieten auch für einen Kurz- oder Spontantrip anbietet. Wer eh in Lissabon verweilt und mal rausmöchte, fragt einfach an, ob nicht noch ein Camper frei ist. Denn die Mindestmietdauer von 5 Tagen in der Nebensaison und 7 in der Hauptsaison wird auf Anfrage oft gestrichen. Das gibt es bei vielen anderen Anbietern nicht, Einmalgebühren wie Service- und/oder Reinigungsgebühr sorgen dafür, dass die Kunden direkt möglichst lange buchen.

Packliste für den Urlaub mit Siesta Campers

Eine Sache, die am gemieteten Camper nervt: Die Schränke sind leer bis auf die letzte Nudel. Natürlich möchte man auch nicht in Sojasaucen Flecken vom Vormieter schlafen. Aber das man alles wieder selber kaufen muss, ist schon mühsam, der Urlaub ist schließlich kurz genug. Es lohnt sich daher, schon vorab einige Dinge zu kaufen und zu planen. Zum Beispiel ist eine kleine Reisegewürzbox äußerst sinnvoll. Bei Siesta Campers gibt es übrigens immer einen “Leftover” Tisch mit geschlossenen Lebensmitteln im Depot. Hier kann man sich am Anfang der Reise manchmal noch Grund-versorgen.

Siesta Campers im Test: Ein Rucksack mit Gepäck für den Camper-Trip
Küchenkiste inklusive, Bettzeug schon da, für Siesta reicht das leichte Gepäck.
  • Führerschein & Kreditkarte
  • Perso oder Reisepass
  • Stirnlampe
  • Trinkflasche
  • Haussocken oder Schuhe
  • Gewürzbox
  • Gutes Taschenmesser
  • Spiele
  • Bücher
  • Feuerzeug
  • Reiseapotheke
  • Panzerband

→ Übrigens, eine Info für Backpacker und/oder alle aus kalten Landen anreisende Menschen: Gegen eine Gebühr von 20 Euro kann man überschüssiges Gepäck von Siesta Campers aufbewahren lassen.

Camper bei Siesta Campers mieten mit Hund

Siesta Campers erlaubt auch die Mitnahme der bepfoteten Freunde. Dafür wird eine Gebühr von 50 Euro pro Buchung fällig. Hunde dürfen in alle Camper außer die Siesta Californias.

Camper mieten für Paare bei Siesta Campers

Die Größe der Bullis ist eigentlich ideal für einen Pärchentrip. Dazu kommt, dass die Camper sehr fair bepreist sind. Vor allem unter dem Strich bleibt bezahlbar viel beziehungsweise wenig übrig, dank der Inklusive-Mentalität. Das gilt vor allem, wenn man nicht strikt an besonders beliebte Zeiten gebunden ist, etwa die Ferien.

Siesta Campers zeichnet sich auch durch die vielen persönlichen Empfehlungen aus, in den klassischen T2 wird sogar ein Logbuch gepflegt, das man mit einem Gürtel sichern sollte, damit es nicht platzt, der Fülle an Infos wegen.

Langzeitmiete bei Siesta Campers

Eine echte Langzeitoption in dem Sinne gibt es bei Siesta Campers nicht. Allerdings sind die Preise vor allem in der Nebensaison so niedrig, dass man den Vermieter trotzdem in Erwägung ziehen kann. Rabatte gibt es natürlich schon für längere Mieten: 

  • 5% ab 14 Nächten
  • 10% ab 28 Nächten
  • zusätzlich 3% mit Gutscheincode “MILCHPLUS”

Wir haben mal drei der beliebtesten Camper-Vermieter für eine beispielhafte Langzeitmiete durchgerechnet. Zeitraum: 15.09.2021 bis 15.12.2021, Standort Faro, abgefragt am 03.03.2021

  • Jeweils mit Küchenbox
  • Inkludierte Basisversicherung

Roadsurfer (Bewertung: 4,2/5)


Fahrzeug: VW T6 Ocean Surfer Suite (von 2020)
Unbeschränkte Kilometer
Bettwäsche für 2
Rabatt: 20% (ab 60 Nächte)
Preis: 8108,20 Euro

Siesta Campers im Test: Ein Camper von Roadsurfer

Indie Campers (Bewertung: 3,7/5)

Fahrzeug: Sporty X, Fiat Ducato Camper (von 2014)
2000 Kilometer/Monat
Rabatt: Unbekannt, Monatsabopreis
Preis: 3434,10 Euro

Siesta Campers im Test: Die Camper für die Langzeitmiete im Vergleich.

Siesta Campers (Bewertung: 4,3/5)

Fahrzeug: VW T6 Siesta Beach (von 2020)
Unbeschränkte Kilometer
Bettwäsche für 2+2
Rabatt: 10% (ab 28 Nächten)
Preis: 6233,22 Euro

Siesta Campers im Test: Ein Siesta Beach auf einer portugiesichen Klippe

Tipps für Surfer

Beste Jahreszeit (für Portugal)

Lissabon, Ericeira, Peniche Algarve
Beste Surfmonate September – November Oktober – März
Sonne / Regen etwa 30% Regentage etwa 15% Regentage
Lufttemperatur 15 – 25 °C 10 – 26 °C
Wassertemperatur 17 °C 13 – 19 °C

Die beste Zeit, um in Portugal Surfen zu gehen, sind Herbst und Winter. Während in Zentral- und Nordportugal der Herbst die beste Jahreszeit ist, ist die Algarve den ganzen Winter über Sehnsuchts- und Zufluchtsort. Übrigens nicht nur für Surfer. Netter Effekt: Die meisten Wellen in Portugal laufen genau dann, wenn die Camper-Vermieter in der Nebensaison sind. Wer mit dem Camper zum Surfen möchte, sollte unbedingt daran denken, einen Dachträger zu buchen, bei Siesta Campers also das Modell “Siesta Atlantic”. Und sonst?

Ergänzende Packliste für Surfer

  • Change Robe, am besten eine warme
  • Change-Mat oder Sack für die Neos
  • genug Surfwachs
  • Schlüsselsafe
  • Repairset
  • Ersatz Leashes
  • Surf Guide als Buch (Zum Schmökern!)
  • Wetsuit (Eher das Board leihen, als den Anzug)
  • Fin Key
  • Booties, Haube, Earplugs
  • Neobügel zum Trocknen

→ Einige der genannten Sachen findest du auch in unserem Ratgeber zu den besten Geschenken für Surfer. Zum Beispiel die Anleitung für den Neobügel.

Schlussbemerkungen

Fazit zu Siesta Campers

Es bleibt spannend, den portugiesischen Camper-Mietmarkt zu beobachten. Siesta ist (gefühlt) schon immer da, aber erst der Erfolg des Start-Ups Indie hat dem kleinen Familienunternehmen den Weg aufgezeigt: Mehr moderne Camper, mehr Standorte, Qualität als USP. Bis dato klappt das sehr gut. 

Während es am ursprünglichen Standort in Faro durchaus Konkurrenz gibt (etwa die sehr günstigen Mini-Camper von Ocean Camper) – wird die Stärke von Siesta erst deutlich, wenn man sie mit Anbietern derselben Qualität vergleicht. Der Trick besteht im wesentlichen darin, den besten Service abzuliefern und trotzdem etwas günstiger als die anderen zu sein. Das gelingt auch wegen der VW lizenzierten Selbst-Ausbauten. Ähnlich wie bei dem netten alternativen Bulli Ausbauer Tonke setzt Siesta auf hochwertige Materialien und mehr Echtholz. Dabei bleiben die Bullis aber funktional und effizient für die Vermietung. 

Aktuell ist nur der Internetauftritt noch nicht ganz auf der Höhe. Zum Beispiel fehlt oft noch die deutsche Übersetzung. Wenn Siesta Campers hier bis Ostern nachbessert, dürfte der Anbieter aber eine gute Saison ansteuern: Viel deutet ja darauf hin, dass 2021 sich etwas nach hinten verschiebt. Offen ist etwas, wie die dynamischen Preise am Ende rauskommen. Aber es gibt ja immer auch noch das Bestpreis-Versprechen. Siesta Campers, ein Bulli-Vermieter, den man auf dem Schirm haben sollte.

Häufig gestellte Fragen

Lohnt es sich, einen Bulli bei Siesta Campers zu mieten?

Eindeutig ja. Es gibt in Portugal noch günstigere Vermieter. Aber Siesta Campers bringt wie wenige andere einen überzeugenden Preis mit tollen Campern und einem super Service zusammen. Eine klare Empfehlung.

Wie geht Siesta Campers mit Corona um?

Grundsätzlich können Buchungen gegen eine Gebühr von 50 Euro umgebucht werden. Muss wegen Corona umgebucht werden, entfällt diese Gebühr, bis 48 Stunden vor der Anreise. Die Fahrzeuge werden professionell gereinigt und mit Abstand und Maske übergeben.

Wird eine Reservierungsgebühr fällig?

Ja, bei der Buchung ist eine Reservierungsgebühr von 50% zu bezahlen. Der Rest des Mietpreises wird erst bei der Übergabe fällig.

Wo hat Siesta Campers überall Stationen?

Siesta Campers hat Stationen in Lissabon, Faro und Porto.

Was kostet ein Camper bei Siesta am Tag?

Siesta Campers nutzt ein dynamisches Preismodell: Die Preise hängen von der Saison und dem Fahrzeug ab, außerdem aber eben auch von der Nachfrage. Deshalb lässt sich pauschal nur schwer sagen, was die Camper jetzt genau kosten. Immerhin gibt es keine Extragebühren, so dass der Grundpreis sehr aussagekräftig ist. Darauf kommen nur noch Extras. Die Preise schwanken dann etwa zwischen 50 Euro und 150 Euro pro Nacht.

Ist die Versicherung inklusive?

Ja, es ist eine Basis-Versicherung inkludiert. Die hat aber einen relativ hohen Selbstbehalt von 2000 Euro pro Schaden. Versicherungs-Upgrades gibt es für 15 bzw. 20 Euro.

Kann man auch mit der Familie in einem Bulli reisen?

Siesta Campers geht sogar davon aus, dass ihr eure (kleinen) Kinder mitbringt: Immerhin machen das die Hälfte aller Kunden. Natürlich sollte man sich ein Konzept überlegen, wie das Leben unterwegs nicht zu beengt ist. Dafür ist Portugal aber ein sehr dankbares Reiseziel, denn oft kann das Leben unterwegs auch draußen stattfinden. Schlafplätze gibt es immer 4, auch die Bettwäsche ist für 2 Erwachsene und 2 Kids inklusive. Kindersitze und ein Babybett kosten extra.

Gibt es ein Mindestalter, um bei Siesta Campers zu mieten?

Jein. Man muss natürlich einen Führerschein haben (schon min. ein Jahr). Und für alle Mieter*innen unter 25 wird eine Zusatzgebühr von 50 Euro fällig. Aber grundsätzlich gibt es keine Altersbeschränkung, sieht man von der Führerscheinhürde ab.

Kann man seinen Hund mitnehmen?

Ja, außer in den Siesta Atlantik Campern darf der Hund überall mit hinein. Auch das lässt sich Siesta Campers mit 50 Euro bezahlen.

Was für Camper hat Siesta Campers?

Nach eigener Aussage hat Siesta Campers “den richtigen VW Camper für jeden”. Im Detail heißt das: Es gibt hochmoderne VW T6, die von Siesta ausgebaut werden (aber stark an die Originale erinnern), VW T2 Oldtimer (überraschend günstig) und den Grand California von VW sowie die Crafter Variante von Siesta.

4.3/5 - (48 votes)
4.3/5 - (48 votes)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.